Dürfen wir vorstellen?
Nachhaltiges Design im Pariser Store „Centre Commercial“

02.06.2015 um 10.58 – box1 Mode Shopping

centre commercial

Was man anstellen muss, um sein Label im Centre Commercial unter zu bringen? Man muss Besitzer Sébastian (richtig, seineszeichens auch Veja Mitgründer) von seinen Kreationen, seinem Anspruch an Nachhaltigkeit und seiner Vision so richtig überzeugen. Hat man sich dort einmal eingenistet, hängt man neben den wohl schönsten, tragbarsten und spannendsten Machern Frankreichs, Dänemarks oder eben auch Deutschlands an einer Stange und steht für etwas, für das Sébastian noch vor fünf Jahre müde belächelt wurde:

Combining fashion with social commitment and artistic project with environmental concerns, Centre Commercial is a space infused by varied influences.

Um ehrlich zu sein, habe ich selten so einen schmucken, liebevoll kuratierten und gleichzeitig sehr persönlichen Laden gesehen, habe mir so viele Designer aufgeschrieben und bin nachhaltig ins Schwärmen verfallen. Centre Commercial, wie wäre es mit einer deutschen Dependence, hmm? Wir jedenfalls würden garantiert regelmäßig vorbei kommen wollen.

IMG_9611 IMG_9612 IMG_9627 IMG_9636 IMG_9635

Bis es soweit ist, und glaubt mir, ich habe meinen Vorschlag Sébastian mehrfach um die Ohren gehauen, empfehle ich den Blick in den hauseigenen Online Store, der aber selbstverständlich, auch nach Deutschland liefert. 

IMG_9614 IMG_9618 IMG_9622 IMG_9621 IMG_9638 IMG_9634 IMG_9640

Wer jetzt glaubt, er könne sich genau diesen Besuch jetzt auch einfach sparen, weil das Portemonnaie in einen jahrelangen Streik ziehen würde, dem können wir gewiss versprechen, dass man hier durchaus Lieblinge findet, die bezahlbar sind. Vielleicht finden wir zu regulären Preisen keine Schnapper, dafür aber hübsche Wegbegleiter, die durch ihr besonderes Design sicher eine halbe Ewigkeit im Schrank wohnen wollen. Ganz bestimmt.

IMG_9608 IMG_9609 IMG_9610

Gleich ums Eck vom Centre Commercial findet ihr übrigens Centre Commercial Kids – davon erzähle ich euch allerdings demnächst andernorts. So viel sei gesagt: Vielleicht kenne ich mich noch nicht so furchtbar gut mit Kinderläden aus, so wurde ich allerdings noch nie beeindruckt. Wer nicht länger warten mag, der schaut ebenfalls gern schon mal online vorbei.

Ihr versteht’s sicher: ich konnte nicht anders, als auch ein bisschen schwach zu werden:

IMG_9465

4 Kommentare

  1. Nora

    Was ein feines Konzept und was ein schöner Laden!

    Und die Schuhe! Ganz ähnlich wie die Lika Mimikas von euch. Ich bin seit längerem auf der Suche nach einer leistbareren Alternative zu diesen Schätzchen, am Liebsten auch noch ohne Leder. Gefunden habe ich bis jetzt nur welche bei Asos, die leider furchtbar unbequem sind. Habt ihr vielleicht Ideen, wo ich sowas finden kann?

    Antworten
    1. Rike

      Schau doch mal bei Hess Natur vorbei, oder stöbere auf den Avocado Store Seiten … Duckfeet aus Dänemark hat meines Wissens nach auch schöne Modelle :)

      Antworten
  2. Pingback: Store Check // Zu Besuch im Centre Commercial Kids - Tinyjane

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *