ZEIT Studio x Levi’s® x Jane Wayne // Von Upcycling, DiY & einem selbstgenähten Bucket Hat

12.11.2021 DIY, Nachhaltigkeit

ANZEIGE

Ich hatte in meinem Leben wirklich schon zig wilde DiY-Pläne von selbstgeschneiderten Dingen – und habe irgendwann tatsächlich aufgehört, sie zu zählen. Bis auf kleinere Projekte von gekürzten oder geschlitzten Jeans, von selbstgemachten Crop Tops oder frisch gefärbten Stücken, verwandelte ich eigene Ideen aber selber eher selten in die Realität. Einfach, weil ich glaubte, so recht kein geschicktes Händchen für solche Umsetzungen zu haben. Welch ein Irrglaube, wenn ihr mich fragt!

Denn da saßen wir auf einmal für ZEIT Studio x Levi’s® vor einer Nähmaschine, legten nach kurzer Einleitung auch schon los und jagten die Nadel durch die ausgeschnittenen Jeansstücke. Ein aalglatter Saum entstand und ich staune selbst noch immer ein bisschen, wie einfach uns dieses DiY von der Hand ging. Seither wünsche ich mir tatsächlich eine eigene Maschine, um mit meiner persönlichen Upcycling-Karriere durchzustarten.

Was wir da eigentlich genau nähten? Einen Bucket Hat aus alten Levi’s® Jeans, um euch in Zusammenarbeit mit ZEIT Studio einmal genau zu zeigen, was wir aus alten, längst ungeliebteren Jeans-Stücken so alles zaubern können. Das Ergebnis könnt ihr nun auf ZEIT Campus – online und im aktuellen Magazin – nachsehen, -lesen und natürlich selbst ausprobieren!

HIER GEHT ES ZUR ANLEITUNG
EURES BUCKET HATS!

DIWhy?

DiY-Projekte erleben spätestens seit zwei Jahren eine kleine Renaissance und haben uns in Zeiten von diversen Lockdowns mit ein paar ziemlich schönen Aufgaben gefordert. Verschiedenste DiY-Ideen stapeln sich als mindestens seit den vergangenen 549 Tagen in meinem Kopf, so richtig gut wollte mir das Starten allerdings nicht von der Hand gehen. Umso glücklicher bin ich, ehrlich gesagt, über den Stupser des ZEIT Studios in Zusammenarbeit mit Levi’s®, die meinen DiY-Drive so richtig in Gang gesetzt hat. Und mir schwant, dass wir uns auch in den kommenden Wochen noch ein paar heimische Hobbies suchen sollten. DIY – Why? Weil es Spaß macht und wir sogar mit minikleinen Veränderungen großartige Dinge schaffen können. Weil wir uns mit dem Handwerk einmal neu und intensiver auseinandersetzen und weil wir die Arbeit der Macher*innen von Kleidung so zukünftig vielleicht etwas mehr schätzen lernen – und natürlich, weil wir uns in Zeiten von Überkonsum und Ressourcen-Knappheit langsam aber sicher etwas einfallen sollten: Altes in neues Verwandeln klingt nicht nur einfach, es ist es auch. Und dieser Bucket Hat ist wirklich ein Paradebeispiel dafür. Neues Hobby gesucht? Neues Hobby eventuell gefunden!

Und falls ihr noch ein paar weitere Inspirationsvorlagen für eure DiY-Projekte benötigt, dann darf ich euch an dieser Stelle die Levi’s® App empfehlen. Dort findet ihr nämlich noch weitere DiY-Ideen zum Nachmachen!

Mit dabei? Das passende Schnittmuster, eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung, ein großes Interview-Extra mit Nike und mir und natürlich gleich drei lange Videos, in denen wir nicht nur die Stoffe durch die Nähmaschine ziehen, sondern auch vor laufender Kamera über Upcycling, Fehlkäufe und persönliche Tipps für bewussteren Konsum plaudern. 

Ein Heidenspaß war das – und einer, der sogar noch belohnt wurde: Mit selbstgenähten Fischerhüten, die uns persönlich ganz schön motiviert haben, an mein erstes, so richtiges DiY anzuknüpfen und weiter zu machen. Macht ihr mit? Es ist wirklich kinderleicht und sollte unbedingt Nachahmer*innen finden!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vorbereitung // Du brauchst:

Und nun ran an die möglichst festen (Jeans-)Stoffe und los!

– Eine Nähmaschine
– alte Jeans oder Reststoffe (aus festerem Stoff)
– ein paar Nadeln oder Klammern zum Fixieren
– Garn
– eine scharfe Schere
– das Schnittmuster. Wenn du es nicht aus der aktuellen ZEIT Campus hast, kannst du es dir hier downloaden und in 100 Prozent ausdrucken. Achtung, nicht verkleinern! Sonst bekommst du einen Mini-Hut.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit ZEIT Studio x Levi’s®

6 Kommentare

  1. Mia

    Ey, ihr zwei, das ist sooo schön geworden. Dieses Video hat sicher super viel Arbeit gemacht…und hat mir sehr den Freitagmorgen versüßt. Nun vermisse ich euren Podcast noch ein bisschen mehr. Hach..Danke für den schönen Beitrag und diesen Blog, der ja auch nicht selbstverständlich ist in Zeiten von instagram und tiktok. Ganz viele Liebe und ein zauberschönes Wochenende für euch!

    Antworten
  2. Susanne

    Ich hab fast Pipi in den Augen, weil es so schön ist, euch zusammen zu sehen. Hört nie auf! Super Video.

    Antworten
    1. Nike Jane

      Liebe Lalotta, ich glaube, du meinst meine Sneaker, Sarah trug nämlich Boots – die sind von Asics x Anderson Bell und leider schon etwas älter. Es gibt aber immer wieder ähnliche Modelle und Farben. Allerliebste Grüße, Nike

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related