Interior // 10 Wünsche im Oktober

14.10.2015 um 10.12 – Wohnen

interior wuensche herbst

Manchmal möchte ich meine Wohnung in den Arm nehmen und feste drücken, ihr sagen, dass sie schön ist und dass sie meinen Umgestaltungswahn bloß nicht persönlich nehmen soll. Bloß ziehen wir Janes nach dem ganzen Babyalarm erst im kommenden Monat wieder in ein neues, schniekes Büro und wenn man ständig den halben Tag lang am heimeligen Schreibtisch sitzt, dann fühlt man sich plötzlich von jeder noch so versteckten Krimskrams-Ecke gestört, man starrt ewig auf gefärbte Wände, fragt sich, ob ein Grün nicht doch passender wäre und spinnt in Gedanken neue Deko-Ideen, obwohl man zu viel Deko eigentlich jahrelang vermieden hatte, weil: Weniger ist doch sooft mehr. Monat für Monat baue ich deshalb kleine Wunschlisten zusammen, das hilft. Nach ein paar Tage habe ich 90% meiner Obsessionen dann sowieso wieder vergessen. Übrig bleibt dann meist nur ein einziges Objekt der Begierde, Problem (beinahe) gelöst.

Diesmal dürfte es zum Beispiel gern eine neue Kuscheldecke sein, eine Kaktus-Vase oder ein Briefbeschwerer, wie er früher schon bei Papa auf dem Schreibtisch lag:

 

Majida Decken von Anthropologie
Tischlampe Kubix von House Doctor
Keramik Vase via Etsy
Kaktus Vase von Serax
Arne Jacobsen Serie 7 Stuhl via Fritz Hansen
Print-Set von Ina Lux
Hafod Grange Paperweighs via Süper Store
Terrarium Urban Grow im Sale bei Urban Outfitters

Fermliving-FL3195-1Ekeland Mobile via Lys Vintage

TAGS:

6 Kommentare

  1. nora

    hey nike,
    es passt nicht zu diesem post aber ich hab deinen ausschnitt in der myself und gesehn und bin verwirrt.
    ich sehe es auch so dass jeder ein leben mit kind so handhaben soll wie man es für richtig hält ABER nach dem zu urteilen was du schreibst fühlt man sich ja schon fast mies wenn man jeden tag mit seinem kind verbringt und es gerne tut. ich war bisher nicht einmal länger als 24h von meiner tochter getrennt (18monate), eine woche new york mit freunden? undenkbar. sie woanders schlafen lassen? noch undenkbarer.
    klar braucht man auch mal zeit für dich aber man sieht und liest sehr oft dass du alleine und lange unterwegs bist. ich frage mich einfach wie man das genießen kann? ich will es verstehen.
    wahrscheinlich gibt es hier kein richtig oder falsch, ich finde dich als person seit jahren spitze und das wird sich auch nicht ändern. ich fände einen post diesbzgl spannend.
    achja, ich bin weder öko- noch übermutti und an basilikum hat mein kind auch noch nie geschnuppert 😉

    Antworten
  2. nora

    p.s.: was mich auch interessieren würde wäre, warum du lio jetzt doch öffentlich zeigst owohl das vor ein paar monaten laut deiner aussage in einem interview niemals in frage kommt.
    auch hier: no hate <3

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Nora, ich schreibe gerne einen Artikel darüber! Und: Ich zeige Lios Gesicht im Internet weiterhin nicht, mit einer einzigen Ausnahme (vor Stolz, aus der Ferne, mit Notizbuch am Kinn – volle Möhre das Gesicht im Fokus bleibt weiter ein Tabu). Wegen der Schindluder, die mit den Fotos im Netz getrieben werden können. Und, weil Lio nichts mit meiner Arbeit zu tun hat. Über Print habe ich noch nie geredet, dort ist es mir wohl dosiert im schönen Kontext aber Recht, ich sammle kleine Erinnerungen. 2 x habe ich ihn dort übrigens gezeigt, das reicht jetzt auch erst einmal. Ganz liebe Grüße!

      Antworten
  3. Marieke

    Liebe Nike,
    ich mache es so ähnlich wie Du und schreibe mir meine Wünsche auf einen Wunschzettel. Erstens gaukelt man sich selbst vor, man hätte diese Wünsche „erledigt“ und sie verschwinden aus dem Kopf und zweitens ist es meistens ja so, dass Geburtstag und Weihnachten schneller um die Ecke kommen, als man denkt und dann kann man direkt schauen, was vom Wunschzettel immer noch Freude bereiten würde (oder findet vielleicht sogar eine Geschenkidee für die Liebsten). Bei mir sind die Prints und die Kaktus-Vase übrigens direkt mal auf dem Wunschzettel gelandet. Vielen Dank für die Inspiration & liebe Grüße! Marieke

    Antworten
  4. Madlén Bohéme

    Ich liebe diese Interior Ideen und Anregungen und habe gerade eben erst meine Herbst Must Have’s Online gestellt. Urban Outfitters ist auch dabei, die haben einfach tolle Sachen.

    Und weißte was: jeder macht was er will, mit und ohne Kind.Und man darf auch seine Meinung ändern.

    Liebst,

    http://www.madlenboheme.com

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *