DIY // Selfmade Gucci & Florence Welch ist Markenbotschafterin

16.02.2016 um 14.50 – Accessoire DIY Mode

gucci diy florence welch
Als ich vergangene Woche durch die H&M Filiale auf der Friedrichstraße schlawenzelte, nahm ich mir fest vor, nichts außer einem paar Socken zu kaufen. Irgendwann stand ich aber selbstverständlich zwischen Ketten, Ringen, seltsamem Haarschmuck, und: Blumenspangen, die außerdem über einen Broschen-Verschluss verfügen. Es dauerte nicht lange, da machte es auch schon Klick und über die Ladentheke wanderten drei verschiedene Stoff-Pflänzchen, sie sich künftig an meinem Blusenkragen tummeln werden. Denn schaut mal dort, oben – für den Gucci-Look von Alexa Chung braucht es nicht mehr als ein paar Mäuse. Online lässt sich leider nicht wirklich viel auftreiben, weiß der Teufel weshalb, aber ich bin mir sicher, auch Bijou Brigitte, der eigentliche Accessoire-Laden unserer Alpträume, hält Brauchbares in petto. Immer mal wieder über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen, kommt wohl niemals aus der Mode.

Noch mehr erfreuliche News entdeckte ich via Snapchat (@nikejane), dort hatte Frau Chung nämlich einen ganzen Tag lang die Obermacht über sämtliches Videomaterial. Was wir erfuhren: Florence Welch, die wunderbare Frontsängerin von Florence and the machine ist ab sofort Markenbotschafterin des Luxuskonzerns, der uns dank Alessandro Michele immer sympathischer wird.

(Die Bluse im Header stammt von EDITED the Label, Kragen findet man zum Beispiel bei Etsy)

„Ihre dunklen, romantischen Songs sind zeitlos und voller Leidenschaft und Emotionen – in vieler Hinsicht verkörpert das den Geist von Gucci,“ schwärmt auch der Chefdesigner wächst persönlich. Mehr weiß die deutsche VOGUE.

florence welch gucci florence welch gucciBilder // Instagram

3 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *