Angehört: Feist – Bittersweet Memories & Video mit Fotografien von Irina Werning

10.04.2012 Allgemein, Musik

Zuletzt hatte uns Leslie Feist mit ihrer halb melancholisch – halb lebensbejahenden Single „How come you never go there“ um den Verstand gebracht. Diesmal geht’s ein bisschen trauriger zu, fast schon schmerzhaft. In Bittersweet Memories wirft die kanadische Popsängerin mit poetischen Textzeilen um sich und dreht damit ganz schön fest an unseren Erinnerungen. Sie schleudert uns zurück in längst vergessene Stunden, in herzschwere Momente und gibt uns den passenden Text für selbstzerstörerische Anwandlungen wie diese vor:

I remember us
‚fore we turn to dusk
Just when these feelings were all about
When we still could trust
in our hearts

Ein bisschen erträglicher wird’s allerdings, wenn man sich das dazugehörige Video zu Gemüte führt: Denn hierfür wurden die wunderbar beeindruckenden Aufnahmen der argentinischen Fotografin Irina Werning schier endlos aneinandergereiht. An dieser Stelle hatten wir bereits über die „Back to Future“ Serie berichtet, inzwischen suchen wir selbst schon nach vergilbten Schnappschüssen aus der Kindheit.

Gefunden bei hypetrak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related