MBFWB: Mit Lena Hoschek in den wilden Westen!

05.07.2012 Allgemein, Mode, Event, Berlin
Alle Bilder © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Auch in diesem Jahr wirbelt Modejournalistin Julia Quante mit uns über die Fashion Week Berlin – und diesmal sogar täglich: Um euch und uns noch mehr Einblicke in die kunterbunte Modewelt direkt aus unserer Hauptstadt zu kredenzen. Und das lohnt sich. Denn siehe da, auch bei Lena Hoschek erwartet uns im kommenden Sommer die volle Portion Wilder Western. Merci, du Tolle!

Jedes halbe Jahr aufs Neue freut man sich in unserem Kreis ganz besonders auf die neuen Kreationen von Lena Hoschek. Obwohl viele meinen, es sei doch irgendwie immer das Gleiche, sind wir dennoch jedes Mal sehr gespannt und überrascht, was ihr immer wieder wahrlich Entzückendes einfällt, um ihr Markenzeichen, den Fities-Trachten-Look, zu variieren.

Diesmal hieß das Motto der Show „Wild Wild West“ und die Models wirbelten mit weiten Dekollettes oder hochgeschlossenen Schluppenblusen zu wildbestickten Kleidern über den Laufsteg. Der Western-Salon-Chic dominiert die komplette Kollektion und wir sahen großartigen Brokat und Spitzenbesätze an fast allen Krägen und Säumen. Hemden wurden zu hochtailierten Röcken getragen und Taillengürtel betonen nochmals die Weiblichkeit der Frau.

Es wirkt fast schon romantisch, was Lena Hoschek zu ihrer Wild West Story präsentierte, wenngleich die Dominanz und Stärke der Frau eindeutig in dieser Kollektion hervorgehoben werden sollte.

Aufwendiges Make-Up, das an Glitzer-funkelndes Skelett-Make-Up erinnerte, wurde kombiniert mit großen Blütenköpfen, die zu einem geflochtenen Haarkranz à la Heidi von der Alp zusammenwuchsen.

Diese geschickt geplanten Brüche zwischen dem süßen Alp-Girl und der Wilden Braut ziehen sich durch die gesamte Kollektion. Ein Trend ist klar erkennbar: Blumen, Blumen und nochmals Blumen. Florale Muster in allen möglichen Variationen erstrecken sich auf fast allen Kleidern, Röcken und Blusen. Auch florale Stickereien in weiß auf schwarzen Röcken und andersrum sind die Key-Looks der gesamten Sommer Kollektion 2013.

Überraschend für Lena Hoschek waren dieses Mal jedoch die geradlinigen Tuniken mit Mustermixen, die sonst so gar nicht in ihrem Look vorkommen. Aber es passt. Ja, sogar auch irgendwie zu ihrem Fifties-Look. Das gute an Lena Hoschek ist doch, dass sie sich und ihrem Mode-Fabel immer weiter und weiter entwickelt. So bleibt ihre Show doch immer ein Schmankerl.

Lieben Dank, Julia!

Alle Bilder © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

6 Kommentare

  1. christina

    mich erinnert das meiste gar nicht so sehr an „wild wild west“ (also im sinne von cowboys) sondern an mexiko, vorallem durch das make up im stil mexikanischer totenmasken

    Antworten
  2. emmi

    ja mich erinnert es auch eher an mexiko.aber dieses make up und die haarkränze finde ich einfach wahnsinnig schön! 🙂

    Antworten
  3. Dani

    Ganz klar Mexiko! Hinter der Geschichte des Make Ups steckt mehr als „Glitzer funkelndes Skelett-Make Up“!!!

    Antworten
  4. nina

    toll toll toll, diese lena hoscheck! und ihr ebenfalls, ihr sympathischen mädels! im sinne „come as you are“, macht weiter so!

    und ps: den wilden westen gabs doch auch in mexico, oder?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related