Berlin Showroom in Paris – oder:
Best of German Fashion „Pluralism“

12.02.2014 Mode, Berlin

berlin showroom

Auch wenn wir gerade modisch fast ausschließlich nach New York schauen und mit der Modekarawane demnächst gen London, Mailand und Paris ziehen, machen wir zwischendurch natürlich allzu gern auch hierzulande halt. Gründe dafür gibt’s bekanntlich genug, denn unsere Berliner Designer müssen sich keinesfalls hinter den Großen verstecken. Zwar wird gern an der Relevanz deutscher Mode und speziell an der Berliner Fashion Week gezweifelt, der Berlin Showroom beweist uns mit seinem neuesten Editorial heute allerdings mal wieder genau das Gegenteil: 

Ja, ihr Lieben: DAS ist Mode „Made in Germany“ da oben und ich bin mehr als Stolz auf die fleißigen Designer, die für diese Perfektion verantwortlich sind. Bleibt so toll, werdet noch erfolgreicher und haltet an euren Träumen fest: Augenscheinlich funktioniert das nämlich mehr als hervorragend. Und: Zeigt’s den Parisern, den Einkäufern und der internationalen Presse, wenn ihr vom 1. bis zum 4. März mit eurem Berlin Showroom zur dortigen Fashion Week angerollt kommt. Pah pah Power <3 Aber jetzt erstmal alles im Detail:

Nike und ich haben dieses Jahr zum ersten Mal dem Projekt Zukunft/ Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung unter die Arme gegriffen und neben einer ziemlich hochkarätigen Jury abgestimmt, wer beim diesjährigen Berlin Showroom mit dabei sein darf. Von allen Bewerber dürfen nämlich leider nur 21 mit nach Paris.

Mit von der Partie sind: Antonia Goy, Bergnerschmidt, Boessert/Schorn, Concis, Dawid Tomaszewski, DSTM, Esther Perbandt, Firma Berlin, Franzius, Hien Le, Howl by Maria Glück, Isabell de Hillerin, Karlotta Wilde, Michael Sontag, Monya Wasilewski, Perret Schaad, Pugnat, Schmidttakahashi, Starstyling, Tiedeken und Vonschwanenflügelpupke.

Verantwortlich für das diesjährige Editorial „Pluralism“ sind in diesem Jahr neben Fotografin Sevda Albers übrigens auch die Stylistin Jasmin Meyer-Jürshof ( + Produktionsleitung) samt Assistentin Frauke Alina Becker und Make-Up Artist Carolin Jarchow. Und wer was designt hat, schauen wir uns jetzt doch einfach mal ein bisschen genauer an:

Richtig schön, non?

BerlinShowroom_AW1415_Editorial11

Shirt & Jacket | Howl by Maria Glück – Bermudas | Hien Le 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial10

Jacket | DSTM – Vest | Perret Schaad – Dress | Studio Tomaszewski – Shirt | Michael Sontag 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial6

Coat | Tiedeken – Top | Schmidttakahashi – Turtleneck | Franzius – Trousers | Dawid Tomaszewski 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial4

Top | Isabell de Hillerin – Skirt | Karlotta Wilde – Cuff | Bergnerschmidt 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial3

Vest | Concis – Top | Schmidttakahashi – Cardigan | Pugnat – Trousers | Firma Berlin 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial2

Coat | Esther Perbandt – Dress | Michael Sontag 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial1

Coat | Perret Schaad – Jacket | Vonschwanenflügelpupke 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial12

Jacket | Concis – Cardigan | Antonia Goy – Sweater | Starstyling – Trousers | Karlotta Wilde 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial9

Coat | Monya Wasilewski – Sweater | Firma Berlin – Skirt | Franzius 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial5

Coat | Antonia Goy – Top, Skirt & Turtleneck | Hien Le 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial8

Jacket | Boessert / Schorn – Top | Franzius – Skirt | Antonia Goy 

BerlinShowroom_AW1415_Editorial7

Top | Michael Sontag – Trousers | Perret Schaad 

Finanziert wird das Ganze übrigens von „Neue Märkte erschließen“ und dem EFRE-Fonds. Mehr Infos bekommt ihr hier.

3 Kommentare

  1. mia dylan

    was für perfekte kombinationen. und erst die farben. oh man.
    ausserdem: absolute mantelliebe. ja, diese zusammenstellungen machen wirklich was her!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related