Trend // Socken in Sandalen 2014
– endlich machen oder für immer sein lassen?

24.03.2014 Mode, Trend, Schuhe, Inspiration, box2

socken-in-sandalen-trend-Aus gegebenem Anlass (ich befinde mich samt Blasen an Füßen in Lissabon, aber für heilendes, offenes Schuhwerk ist’s zu kalt) stellen wir heute erneut die Frage, auf die sich seit 2010 einfach keine Antwort finden lassen will: Darf man jegliche Klischees und Vorurteile endlich im Hinterhof vergraben und ganz selbstbewusst Socken in Sandalen tragen?

Wer jetzt einschreiten will, weil selbige Manier doch längst Gang und Gebe sei, der hat nur teilweise recht: Söckchen zu Pumps und Plateaus gelten inzwischen zwar als salonfähig, wer sich aber an Célines Furkenstocks herantraut oder gleich auf Original Birkis setzt, hat es weiterhin schwer. Ja, wird sich die gemütlichste aller Modeideen denn tatsächlich niemals durchsetzen können? 

Grundsätzlich halte ich nicht viel vom Wörtchen „nie“, denn selbst die hochnäsigsten aller Moderedakteurinnen, die flaches Schuhwerk jahrelang mit fiesem Nasezwirbeln würdigten und Dinge sagten wie „NIE werde ich SO das Haus verlassen“, preisen inzwischen den Gesundheitstrend und jagen in Sandalen von einer Schau zur anderen – im Grunde muss ein Trend also vielleicht nur teuer genug sein, um geschätzt zu werden. Nicht so aber im Fall „Socke küsst Sandale“. Selbige Kombination findet nämlich kaum auf der Straße, dafür aber in sämtlichen Hochglanz-Magazinen und Editorials statt.

sandalen-in-socken
Uns selbst fehlt nicht der Mut für derart verschrieene Mode-Experiemente, sondern noch häufiger das Verständnis. „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht“, heißt es schließlich und für Augen und Gehirn ist es nicht einfach, sich von all den gängigen Touri und Alt-Herren-Klischees zu befreien. Dauert die Eingewöhnngsphase deshalb schon so lange an? 

Ich behaupte keinesfalls, dass jeder von uns das dort oben Gezeigte hübsch finden muss, ist ja schließlich schon ein bisschen irre. Und trotzdem wünsche ich mir ein bisschen mehr Toleranz. Wer über Träger der Socken-Sandalen-Kombination schimpft, und zwar lauthals und herabwertend (was extrem häufig der Fall ist), der stößt bei mir auf großes Unverständnis. Denn weiterhin gilt: Lasst die Leute doch machen, und: Sag niemals, aber wirklich nie, niemals „nie“, sonst sind es am Ende die Anderen, die lauthals lachen dürfen.

11 Kommentare

  1. chacha

    es kommt da doch komplett auf den schuh an. ich liebe socken mit offenen schuhen in der kombi. ich finde socken in so birkenstock ähnlichen latschen allerdings KATASTROPHAL!!!!!!! aber schöne feiner glitzersöckchen oder söckchen mit printmuster in schönen plateausandalen, das geht dann schon wieder sehr sehr gut! bin ich n riesen fan von und trage ich auch oft. aber die bilder hier schocken mich nur 😀

    Antworten
  2. Melanie

    Ja klar, jeder soll machen, wie er will. Ein Klassenkamerad von mir kam so sogar über mehrere Winter. Latschen und eine blaue Strickjacke, die von einer Sicherheitsnadel zusammengehalten wurde, waren sein Signature-Look (ich meine das nicht abfällig!). Für mich persönlich und als gutgemeinte modische Nummer-Sicher-Empfehlung an den Rest der Welt wäre der Look aber trotzdem forever and ever ein NO. Der Style unten in der Mitte sieht überraschenderweise sehr, sehr cool aus (hier macht’s auch die Farbe), aber das Model rechts davon wirkt, als würde sie mit ihrer Patientenakte über den Krankenhausflur irren. Vielleicht liegt’s auch daran, dass ich in den 80ern aufgewachsen bin. Ich assoziiere da irgendwie ungepflegte, lahmarschige Personen in ausgelatschten, dreckigweißen Gesundheitsschuhen und fusseligen Socken, in denen schlurfende, haarige Kartoffelstampfer stecken. Nicht schön. Aber solange ein Outfit authentisch wirkt und mit Grandezza getragen wird, geht alles.

    Antworten
  3. Tanja

    Socken in Pumps, OK. Das kann gut aussehen.
    Socken in Birkis gehen (für mich) gar nicht. Mit Birkis solo kann ich mich glaub ich bald anfreunden.
    Die schwarze Lack Version finde ich sehr schön.
    Aber der Mallorca Look ist für mich ausgeschlossen. Das überlasse ich gerne anderen. 😉

    http://wdywtoday.com

    Antworten
  4. Sophia

    ohne jemanden beleidigen zu wollen, aber socken in sandalen – bitte nicht! zumindest überzeugen mit die fotos kein stück. ausnahme: kinder und alte menschen dürfen socken in sandalen tragen !
    vielleicht kannst du mich trotzdem von einem tollen style überzeugen?!

    Antworten
  5. Annika

    Nein, bitte…. wenn ich nur an die hässlichen Birkenstock Schuhe mit den dicken Wollsocken und kurzen Hosen denke kommt bei mir ein Würgereiz! Sanfte, dünne und vor allem farblich passende Söckchen mit evtl nettem Bund mögen ja in Pumps (vor allem die spitzen, die jetzt wieder in sind) toll aussehen, aber keine dicken Wollsocken. Im Hochsommer. In Sandalen. Nein. Nein. Nein.
    http://www.delevingned.blogspot.com

    Antworten
    1. Renate

      Du sprichst mir aus der Seele. Ich finde diesen Trend sowas von häßlich und schrecklich. Birkenstock sind schon ein Alptraum aber mit Socken jenseits von Gut und Böse. Ich kann nicht verstehen wie man den Trend gut finden kann. Vor nicht allzu langer Zeit wäre ein Aufschrei durch die Modewelt gegangen. Für mich wird mit diesen Schuhe JEDES Outfit vollkommen verunstaltet. Aaaaber liegt im Auge des Betrachters 😀

      Antworten
  6. sina

    wenn man bock drauf hat, klar. ich mags. und es kommt doch sowieso immer auf die Kombination und Ausstrahlung des Trägers an

    Antworten
  7. Lara

    „Selbige Kombination findet nämlich kaum auf der Straße, dafür aber in sämtlichen Hochglanz-Magazinen und Editorials statt.“

    Das kann ich nicht bestätigen. Mein Vater trägt das schon seit Jahren, er hat eben ein Gespür für Trends. Er weist auch sein Umfeld stets darauf hin, dass man dann Sommers wie Winters nur ein Schuhpaar bräuchte und auch zur kalten Jahreszeit Luft an die Füße käme.
    Recht hat er. Und Nachahmer wohin man sieht, besonders jetzt, da sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen.
    Was die Dame im Header rechts oben richtig macht: Es müssen schon Tennissocken sein, mit mindestens zwei Ringen überm Knöchel! Ohne ist es einfach ein bisschen sehr pur.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related