The Edit // 4 Film-Outfits, die uns gleich in die richtige Rolle manövrieren!

18.07.2018 Shopping

Hin und wieder in andere Rollen hereinzuspringen, kann nicht nur furchtbar Spaß machen, es hilft auch manchmal ungemein dabei, seinen eignen modischen Horizont ein klein wenig zu erweitern. Wäre ja auch furchtbar schade, wenn man immer nur bei sich bleibt, statt nicht dann und wann in fiktive Charaktere, Stilvorbilder oder unnachahmliche Persönlichkeiten hereinzuspringen und es wahrhaftig zu fühlen. Für unsere erste The Edit-Quiz-Runde haben wir uns Hauptdarstellerinnen bekannter Filme gewidmet, die uns nicht bloß mit ihren Rollen verzückt haben, sondern sehr wohl auch durch ihre Outfits. 

Von welchen Charakteren wir sprechen? Pah, ein Kinderspiel! Und trotzdem möchten wir uns dann und wann gern eine Scheibe von ihrem jeweiligen Look abschneiden. Seid ihr bereit? Dann sind wir gespannt auf eure Tipps und hoffen, dass wir euch gleich einen kleinen Reminder in Sachen Filmklassiker mitgeben konnten.

Das „In Erinnerung an den ersten Kuss“-Outfit

Na, welche Protagonistin steckt in diesem Outfit? Ihr erinnert euch, ganz sicher! Ich weiß nicht, wie oft ich den 1991 erschienenen Film gesehen habe, die Geschichte dieses furchtlosen Mädchen wieder und wieder aufsaugte, um nach ungefähr 1,5 Stunden Rotz und Wasser zu heulen. 

Flanellhemd von Closed
Latzhose von MONKI
Schuhe von Converse
Raffia Bast Hut via Urban Outfitters
Kette von AlexaChung

Das „Bereit für das große Flanieren“-Outfit

Kleid von Edited the Label
Schuhe von Jacquemus
Hut von Eugenia Kim
Clutch von Loewe
Lippenstift von & Other Stories

Was haben wir mit dieser Protagonistin mitgelitten, ihre roughen Seiten kennengelernt, gesehen, wie sie ihre Prinzipien über Bord warf, sich Hals über Kopf verliebte – und so bitter enttäuscht wurde, weil hier zwei völlig verschiedene Lebensmodelle aufeinander trafen. Ende gut, alles gut! Na, wer trug solch ein ähnliches Kleid in weiß?

Das „Spießig trifft kurios“-Outfit

Kaum ein Look ist offensichtlicher als von dieser Protagonistin der 2001 erschienenen Tragikkomödie. Unglücklich verliebt, ein bisschen zu talentiert für diese Welt und von einem Privatdetektiv verfolgt: Diese Figur hat’s nicht einfach. Kennen wir, klar. Bester Film! 

Kleid von Lacoste
Mantel von H&M
Schuhe von Church’s
Tasche von Mulberry
Haarspange von AlexaChung

 

Das „Forever Young“-Outfit

Die meisten von euch kennen vielleicht nur das Remake aus dem Jahr 2000, aber in Wirklichkeit gehört diese Protagonistin natürlich zu einem Trio aus den 70er Jahren. Das wohl bekannteste Bild unserer Protagonistin haben wir heute natürlich zum Anlass genommen, um es für euch rekonstruieren. Forever Young!

Pullover von Bella Freud
Hose von Kings of Indigo
Schuhe: Nike Cortez
Funboard via Ebay
Rundbürste von H&M

– Dieser Artikel enthält Affiliate Links 
& wurde durch Produktplatzierung unterstützt. 
Mehr Informationen findet ihr hier –

TAGS:

3 Kommentare

  1. Leonie Antonia

    Hehe das finde ich eine sehr erfrischende Kategorie.

    Meine Tipps sind:

    1. Anna Chlumsky – My Girl (Klassiker)
    2. Julia Roberts – Pretty Woman (auch ganz wunderbar das brauen gepunktete Kleid beim Polo – ich finde)
    3. Gwyneth Paltrow – Die Royal Tenenbaums
    4. Farrah Fawcett – Drei Engel für Charlie (Original über Remake!)

    Mein liebster Filmlook ist: Kate Hudson als Penny Lane in Almost Famous <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related