Gift Guide // Stay Home & spread Love

08.04.2020 Shopping, Leben, Inspiration

Wenn alles wäre wie sonst, würde ich mich morgen mit meiner kleinen Familie auf den Weg zu meiner Mama machen, wir würden Erdbeerkuchen im Garten verspeisen, alle viel zu eng auf einem Haufen hocken, Eierlikörchen schlürfen, dann und wann mit den Augen rollen, ganz viel lachen und spazieren gehen. Wir würden mit zehn Persönchen ein Familienfest wie sonst auch immer hinlegen, Ostereier verstecken, uns beim Suchen kringeln vor Lachen und vielleicht ein kleines bisschen erleichtert vier Tage später wieder die Heimreise antreten. Dieses Jahr ist das leider nicht so. Und ich weiß, dass sich ganz viele von euch ebenso wenig in den Zug setzen oder das Auto nehmen und zu ihren Liebsten zu fahren wie wir. Zum Schutz, versteht sich. Um ein Virus nicht weiterzutragen, um vor allem ältere Menschen und Risikogruppen nicht zu gefährden.

Das ist in Ordnung. Für mich zumindest. Weil ich weiß, dass wir dieses Familienfest, das es für mich nunmal ist, so bald es eben geht nachfeiern werden und es dann mindestens genauso schön sein wird. Und bei mir ist es tatsächlich so: An diesem bevorstehenden Wochenende nicht gemeinsam feiern zu können, macht irgendwie alles noch besonderer, findet ihr nicht? Weil wir vielleicht wieder lernen, wertzuschätzen, zu vermissen und dankbar zu sein. Noch sind in meinem engsten Umfeld alle gesund und weil ich wünsche, dass das auch so bleibt, mache ich es mir mit meiner Bande in diesem Jahr einfach in kleinster Runde gemütlich. Und weil wir wollen, dass es euch ganz genauso geht, haben wir ein paar kleine Tipps, um die kommenden Tage auch ohne Trips quer durchs Land zu gemütlichen, erholsamen und irgendwie auch traditionellen Stunden zu erleben.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @rymuppet geteilter Beitrag am

Was du jetzt für dich tun kannst!

    • Hol dir den Frühling nach Hause: Entweder in Form von frischen Tulpen oder mit Balkonpflanzen
    • Bleib ruhig auch mal liegen: Und klick dich durch neue und alte Serien oder folge unseren Buchtipps
    • Ausmisten: Wenn nicht jetzt, wann dann?
    • Zeit, die Wohnung generell mal auf Vordermann zu bringen, die Fenster zu putzen oder die Wände zu streichen. Unser Go hast du!
    • Mach es dir daheim so gemütlich wie nur möglich, aber überleg’ schon jetzt, ob allein oder virtuell mit vielen: Versende vielleicht sogar schon heute Chat-Einladungen zum gemeinsamen Sonntags-Brunch.
    • Pony selber schneiden, Nägel lackieren, Haare färben – mach alles, was dir gut tut. Auch, wenn manches Vorhaben in die Hose gehen könnte
    • Starte ein neues Tagebuch
    • Verlieb dich mal wieder in dich selbst. Mit allem Pipapo.
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Clo (@c__l__o) am

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Geschenk-Ideen für eure Liebsten (und dich selbst)

Den Freund oder die Freundin einpacken und ins nächste Autokino fahren.

Vermissungskekse für die Liebsten backen, versenden oder vor die Tür der oder des Glücklichen legen. Oder welche über Lottas Torten bestellen.

Blumen oder gar Pflanzen verschicken!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bergamotte Deutschland (@bergamotte_de) am

Jetzt noch fix einen (Liebes)Brief schreiben und Herzmenschen schicken aka die gute, alte Weihnachtskarte zur Osterkarte umfunktionieren.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von goalgirls | creative agency (@heygoalgirls) am

Weil es dieser Tage gar nicht so unwichtig ist: Einen selbstgemachten Mundschutz nähen oder ein Exemplar der Goal Girls erwerben UND ein kleines Care Paket aus Handcreme und Nagellack dazulegen.

Makrame knoten ODER einen Webrahmen besorgen und einen kunterbunten Wandteppich zusammenschustern

(oder sonst irgendetwas Verrücktes)

Ein selbst gemaltes Bild verschenken!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von NIKE VAN DINTHER | JANE WAYNE (@nikejane) am

Armbänder und Ketten aufziehen

(was ihr dafür braucht, verrät euch Julia hier)

Und für alle, die Ostern sowieso und überhaupt nachfeiern und schon jetzt ein paar Geschenke für ihre Liebsten parat haben wollen:

 

Bilder der Collage: @thesweetfeminist, © Rachel Powel © Alfred Bramsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related