Ich habe 3 Runway Looks mit meiner eigenen Kleidung nachgestylt

20.04.2020 Mode, box3

In jeder Modesaison klebe ich wie ein kleiner Nerd an meinem Handy und schaue mir nachträglich sämtliche Slideshows von Modenschauen an und notiere mir meine Highlights. Das Ergebnis meiner dezenten Obsession darf ich dann glücklicherweise nicht mehr bloß auf meinem Instagram Account, sondern auch hier mit euch teilen. Weil so eine Runway-Show ja aber noch immer eine Runway-Show bleibt, sind natürlich nicht alle Looks tatsächlich tragbar — zumindest nicht dann, wenn man im Alltag noch ein wenig auf praktikable Aspekte achten muss (auch wenn ich dies früher vehement vor meiner Familie leugnete). 

Natürlich gibt es aber dennoch eine ganze Reihe an Kollektionen, von denen man sich eine ordentliche Scheibe oder aber auch nur ein kleines Häppchen abschneiden kann. So zumindest ging es mir zuletzt, nachdem ich die vergangene Miu Miu Show Revue passieren ließ, mich erneut in die festgezurrten Taillengürtel verguckte und es kurzerhand am eigenen Leib austestete. Und weil es so viel Spaß gemacht hat, habe ich gleich zwei weitere Looks, die ich besonders mochte, herausgesucht, mit meiner eigenen Garderobe nachgestylt und natürlich alles bildlich festgehalten — Voilà:

#1 Von Menswear inspiriert (The Row AW20)

(Bild via Vogue Runway) oversized Trenchcoat: Pushbutton, Hose: H&M Trend (alt), Rollkragenpullover: Filippa K

Die vergangene Herbst Winter 2020 Show von The Row war ein einziges Fest für alle, die weite Silhouetten und vermeintlich maskuline Designs lieben, Look 6 hat es mir jedoch besonders angetan. Das dürfte sowohl am flatternden Trenchcoat (ich habe eine Schwäche für Mäntel), als auch an den hübschen Erdfarben liegen, die ja bereits schon in der (hoffentlich) bevorstehenden Frühlingssaison großartig aussehen würden. 

#2 Swimwear meets Bussinesswear (Maryam Nassir Zadeh SS20)

(Bild via Vogue Runway) Hose: Samsoe & Samsoe, Blazer: Arket, gerippter Badeanzug: Weekday (alt)

Vergangenen Sommer (oder war es der davor?) gab es schon einmal eine Phase, in der Badeanzüge als neue Tops fungierten, was zwischen Kaffee-Date und See natürlich auch reichlich praktisch ist. Für die kommende Frühling / Sommer Saison hat das New Yorker Label Maryam Nassir Zadeh aber noch einen draufgelegt: Zum Bikini trägt man hier nämlich Businesswear à la Blazer und fließender Hose. Weil mich das natürlich direkt neugierig gemacht hat, habe ich meinen Badeanzug (Scusi, ein Bikini ist mir dann doch ein wenig zu nackt) aus dem Schrank gefischt und mich in Schale geworfen — was soll ich sagen? Vielleicht habe ich soeben meine Frühlingsliebe getroffen.

#3 Die Rückkehr des Taillengürtels (Miu Miu AW20)

(Bild via Vogue Runway) Blazer: Raey, Maxikleid: Raey, Gürtel: Prada via Vestiaire Collective, Schuhe: MM6 Maison Margiela 

Weite „Boyfriendblazer“ sind schon seit einigen Jahren hoch im Kurs, ich selbst mag meine ja gerne so grotesk weit, dass sie beinahe karikiert wirken. Ein schönes Update bekamen die Jacken für die Herbst / Winter 2020 Saison bei gleich mehreren Designer*innen, meinen Favoriten gab es jedoch auf dem Laufsteg von Miu Miu zu sehen, wohl, weil der Kontrast zwischen betonter Taille und restlicher weiter Silhouette so stark ist. Ich habe mich jedenfalls Hals über Kopf in meinen Kleiderschrank gestürzt und bin erst wieder aufgetaucht, nachdem ich meinen grünen Taillengürtel gefunden habe, den ich irgendwann bei Vestiaire Collective ergatterte. Das Schöne: Der Look braucht eigentlich bloß einen geeigneten Gürtel, den man um die Taille zurrt (Bänder, Tücher und Seile funktionieren auch) und kann dann über so ziemlich jede Jacke getragen werden, die sich im Kleiderschrank befindet.

TAGS:

,

6 Kommentare

  1. Emma

    Liebe Julia,

    was ich mal loswerden muss: Ich mag an deinen Outfits sehr gerne, dass zumindest der Eindruck entsteht, dass du nicht ständig neu kaufst, sondern lange trägst und immer wieder mit dem kreativ wirst, was schon da ist. Es ist viel spannender zu sehen, dass du einfach deine bereits bestehende Gaderobe nimmst und so nah es eben geht an die Looks herankommst, als wenn du einfach ähnliche Teile nachgeshoppt hättest.

    Viele Grüße und eine schöne Woche,
    Emma

    Antworten
  2. Charlotte

    Liebe Julia,

    das letzte Outfit ist Hammer! Ich mag es sehr, dass du deinem Stil immer treu bleibst. <3

    Antworten
  3. JO

    So toll!
    Dein Stil ist zu großen Teilen überhaupt nicht meins, aber ich liebe deine Bilder und Texte jedes Mal. So viel Inspiration. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related