Von uns: ein letztes Mal Lanvin für H&M – mit Frida Gold

23.11.2010 Allgemein, Fotografie, Mode

Nach Wochen der Penetration und Tagen verschiedenster Berichterstattungen ist es heute soweit: Die Lanvin und H&M Kollektion gibt es endlich seit 8 Uhr in ausgewählten Stores und die ganze Stadt kleidet sich in den passenden Tüten. Ich habe mich dem Trubel bewusst entzogen, habe mich heut in der Früh nicht schon um 5 Uhr vor eine Filiale gestellt und werde es vielleicht auch erst im Laufe des Tages schaffen, dem schwedischen Modehaus einen Besuch abzustatten. Zu wenig Lust habe ich doch auf Gezicke, Geschubse oder Warterei.
Weil wir aber praktisch in den vergangenen Wochen die Männerkollektion komplett ausgeblendet haben, soll diese an dieser Stelle doch noch einmal Erwähnung finden und somit den Abschluss einer Lanvin und H&M Ära bilden. So danken wir den Jungs von Highsnobiety, die ein recht schönes Shooting auf die Beine gestellt, dass sowohl den Männern als auch den Ladies dieser Welt gefallen wird: Die hübsche Alina von Frida Gold präsentiert die Herrenkollektion von Lanvin für H&M mal auf eine andere Art und Weise: sehr weiblich und leicht verrucht.
Damit haben es die Jungs geschafft, mich noch ein letztes Mal dazu zu bringen, diese Kollektion zum Thema zu machen. Und Schluss. Ich bin raus. Alber Elbaz konzentriert sich jetzt bitte wieder auf Lanvin und H&M begibt sich nun schnellstens auf die Suche nach einem neuen Kollaborationspartner. Danke.

Aber schaut euch doch noch einmal die Fotos des wirklich tollen Shoots an. Bittesehr.

Fotos: Robert Wunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related