LFW: Topshop Unique setzt auf goldene Akzente

– 20.09.2011 um 17.31 – Allgemein Inspiration Mode Trend

Topshop unique LFW: Topshop Unique setzt auf goldene Akzente

Wenn Elizabeth Taylor in ihrer Rolle als Kleopatra als Inspirationsquelle herangezogen wird, ist es kaum verwunderlich, dass Gold der dominierende Farbakzent in einer Kollektion ist und sowohl Haare, Plateaus als auch Prints im Ton des Edelmetalls schimmern dürfen. Karen Bonser, Designerin von Topshops tonangebender Linie Unique, verleiht all ihren Stücken eine kleine Hommage an die jüngst verstorbene Schauspielerin und trifft mit der Wahl ihrer edlen Akzente genau unseren Nerv: Alles ist Gold.

Auf die Frage, was eine moderene ägyptische Königin im heutigen London tragen würde, kreierte Bonser mit ihrem Team eine recht feminine Kollektion voll von güldenen Korsagen, tranparenten Stoffen, zarten Netzen und sportlichen oversized Jeans-Stücken – der Spagat zwischen kitschigen Mythos und urbanen Leben dürfte dem Unique Team damit gelungen sein.

Wir jedenfalls stehen auf den Gold-Whaow-Effekt auf Visors, Handtaschen, Plateaus, Shorts, direkt auf den Haaren undundund. Und ihr?

Unique LFW: Topshop Unique setzt auf goldene Akzente

Darüber hinaus dürfen wilde Prints um grafische Muster, Pyramiden und Pythonschlangen sowie die Radlerhose und somit ein Hauch 90s Attitüde natürlich auch nicht fehlen! Ausdrucksstarke Kollektion! Uns gefällt’s.

00350m LFW: Topshop Unique setzt auf goldene Akzente

Und damit dürfte eines feststehen – die ägyptisch, elegante Schmückerei möchte in den kommenden Sommer vordringen, zumindest wenn es nach Topshop Unique, Stine Goya und Minimarket geht!

00480m LFW: Topshop Unique setzt auf goldene Akzente

Alle Bilder via Oracle Fox, Topshop und Style.com

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>