Neues, virtuelles Schuhparadies? Shoessribe.com ist online!

08.03.2012 Allgemein, Schuhe, Shopping
Bild via Vogue.

Ein virtueller Schuhladen ist an sich nichts Neues. Unzählige Shops bieten uns seit Jahren eine Riesenauswahl an neuesten Modellen und auch etablierte Online Stores wie Net-a-Porter, My Theresa oder aber selbstverständlich ASOS, Topshop und Urban Outfitters haben neben den geliebten Designerschühchen sogar teilweise ihre Eigenmarken in petto. Der virtuelle Shop Yoox hat gestern allerdings ein Schuh-Mekka gelauncht, das nicht nur unsere Kreditkarte zum Glühen bringt, sondern auch zukünftig gern mit umfangreichem Service- und Unterhaltungspotential auftrumpfen möchte:

Shoescribe.com nennt sich das exklusive Schuhprtal, das mit rund 100 verschiedener Designernamen auf sich aufmerksam macht und laut Vogue.de zusätzlich auf „persönliche Beratung, kostenlose Schuhreparatur, personalisierte Schuhpflege-Sets sowie freie Lieferungen“ setzt.

Wir haben uns natürlich einmal umgeschaut und treffen auf altbekannte Lieblinge, die wir schon lange in unseren Schuhschrank einladen wollen – an dieser Stelle also keine Überraschungen. Die Kostümbildnerin Ariane Philipps nimmt sich auf Shoescribe.com außerdem ihrem Lieblingsthema an und fischt für uns in regelmäßigen Abständen ihre Schuhlieblinge heraus – zugegeben, dass schafft ein bisschen Orientierung im ganzen Schuhgewusel.

Um aber in den vollen Genuss des Angebots zu kommen, hält der neueste Shoe-Store auch gerne die Hand auf und verlangt schlappe 129 Euro für den kompletten Jahres-Service – für den ihr aber auch ordentlich belohnt werden sollt, so zumindest laut Shoescribe.com.

Wir wissen noch nicht genau, was wir von dem neuen, virtuellen Schuhladen so halten sollen – wir wollten euch an dieser Stelle das kleine „Paradies“ für die Füße dennoch nicht vorenthalten. Ob die Mitgliedschaft nun von Nöten ist oder nicht: In jedem Fall aber ist es eine weitere Alternative, wenn in den gängigen Online Stores das geliebte „Haben-Wollen-Stück“ ausverkauft ist, oder was meint ihr?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related