Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M – die Kampagne

– 08.10.2012 um 12.38 – Allgemein Mode

MMMxHM Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

Erst vergangene Woche gab’s das erste Behind the Scenes-Bildchen der Maison Martin Margiela Kampagne für H&M der Fotografin Sam Taylor-Woodund bereits heute kursieren die ersten, finalen Bildchen der chinesischen Version dazu. Darauf zu sehen: Ein erster Vorgeschmack auf die im November erscheinende Linie des Pariser Modehaus mit den belgischen Wurzeln sowie die ausgewählten Models Sarah Murray und Marie Sophie Wilson.

Das Ergebnis überzeugt, wenngleich ein paar kritische Stimmen stets darauf verweisen, dass ausschließlich alte Kreationen ihr neues Remake erleben. Maison Marin Margiela zum kleinen Preis und samt ein paar “alten” Kreationen aus der Feder des einstigen Designers und Gründers Martin Margiela, der bereits 2009 sein Label verließ und komplett dem Diesel Clan überließ.

Wir sind dennoch gespannt ohne Ende und freuen uns zugegeben sehr auf die kostengünstige Variante des avantgardistischen Modehaus. Und, was sagt ihr zu den ersten Bildern?

Alle Bilder via DisneyRollerGirl.

 Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

 Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

 Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

 Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

 Tatatataaa: Maison Martin Margiela Paris & H&M   die Kampagne

 

8 Kommentare

  1. wullewupp09@gmx.de'Amanda

    Also von den Fotos her zu urteilen, fällt meine Meinung zu dieser Kollektion doch recht bescheiden aus. Die Sachen verhunzen die Figur ja komplett. Vor allem die schwarze Hose lässt das Model so aussehen, als hätte sie eine Wachstumsstörung. Und das schwarze Cape erinnert mich ein wenig an den Buckel vom Glöckner von Notre Dame. Ekelhaft! Wer dafür dann noch Geld bezahlt ist selber Schuld.

    Antworten
  2. prunkge@gmail.com'Claudia Grande

    Mir gefällt’s. Ich hatte Kleider erwartet die die Silhouette verformen und scheinbar wird genau das geliefert. Das ist mutig von H&M und entspricht meienm Geschmack. Vielleicht werde ich zum ersten Mal in so ein Kollaborations-Teil investieren.

    Antworten
  3. getraeumteheldin@gmx.de'Sabina

    Ich werde warten bis man die Teile online bei H&M sehen kann, aber die Kampagnenbilder lassen mich doch etwas ernüchtert zurück. Bisher nicht wirklich alltagstauglich, schade.

    Antworten
  4. szum@gmx.de'maja

    Die Bilder finde ich absolut gelungen, mal sehen was noch so kommt.
    Aber ich erwarte nichts Relevantes (obschon hier vielleicht ein anderer Anspruch das Design lenkt, als bei den vorherigen Kollaborationen).

    Antworten
  5. herta-schnoesel@gmx.de'Annemarie

    Schaut nicht schlecht aus, ich mag ja Oversize. Der Steppmantel (ist doch einer oder?) sieht z.B. schön warm aus. Ich LIEBE lange Mäntel, die gibts so selten im Angebot (zumindest in der günstigeren Preisklasse). Bin durchaus neugierig. Danke für die Bilder. Lg, A.

    Antworten
  6. conny@fashionvictress.com'Conny

    Marni war zwar mehr mein Geschmack, aber so insgesamt gefällt mir was ich sehe. Ich bin gespannt, vor allem auf die Preise und die Materialien, da die meisten Teile ja doch eher schlichter aussehen werden..

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>