Outfit // Sonntags nur noch Haarreifen & kleine Schwarze.

04.08.2014 Allgemein, Outfit, Wir

and-other-storiesMir wird ja stets vorgeworfen, ich würde das Schwangersein nicht adäquat zelebrieren, man prophezeit mir sogar, irgendwann einmal in Heulkrämpfen zu versinken, weil ich meinen Bauch stets verstecken und viel zu selten in hautenge Umstands-Shirts hüllen würde, dabei stimmt das nur bedingt. Bei 1-2 Outfit-Beiträgen pro Woche entsteht natürlich schnell ein etwas schräger Eindruck von meiner Alltags-Uniform, die in 80 % der Fälle zum Schnarchen langweilig ist – daher auch kein tägliches Update, wir sind schließlich Menschen, keine Fashion-Maschinen. Heute zeige ich euch so ein Schnarch-Outfit vom Sonntag, das mich aber trotzdem sehr glücklich macht. Manchmal bedarf es nämlich wirklich nur ein paar Kleinigkeiten und treuen Basics – in diesem Fall packe ich bloß noch einem Samt-Haarreifen oben drauf, wie früher. Der Pony wächst nämlich gerade raus, denn ich höre auf euren Wallemähnen-Rat und lasse in naher Zukunft keine Schere mehr an meinen Kopf.

Und sehet her: ich zeige meinen Bauch! Das mache ich sogar sehr häufig, bloß bin ich nun mal nicht der Schleifchen-um-den-Bauch-Wickler:

outft-1-

outfot-8and other stories kleid Das Kleid von & other stories besitze ich schon etwa länger – im Online Shop gibt’s aber tatsächlich pausenlos Unmengen an hübschen kleinen und größeren Schwarzen. 
outfit-6Die meist getragene aller Taschen in meinem Kleiderschrank: A.P.C. Half Moon Bag – gibt’s aus Glattleder gerade wider online bei VOO.outfit-5 outfit-21Ein Schmuck-Neuzugang ist das „Lover“ Armband – online bei Wald Berlin sind noch vier weitere erhältlich:
wald berlin armbandKleid: & other stories // Sandalen: Birkenstock // Perlen-Armband: Wood Wood x Vibe Harsløf // Tasche: A.P.C // Haarreif: Uralt, von DM.

12 Kommentare

  1. Liesa

    beautiful. so schön und einfach. du bist sehr sehr hübsch. und ich werde auch auf eine Halfmoon sparen, auch wenn es dauern wird.:/

    Antworten
  2. Isabel

    Also was ein Humbug. Jetzt wird einem schon vorgeworfen, man zelebriere zu wenig, weil man nicht jeden Tag Stretch trägt? Quatsch mit Soße. Selten so eine strahlende Schwangere gesehen, tolles Outfit (ein Hoch auf den Birkenstock-Trend!) und deine Haare!! Bloß nicht abschneiden. So glänzend, gesund und voll werden sie nie wieder!! (bei mir kam nach 8 Monaten der prophezeite Mega-Ausfall. Und dann mussten sie ab…) Weiter so Nike. LG!

    Antworten
  3. Zehra

    Liebe Nike! Ich stimme, bis auf die Hymne auf die Birkenstocks- vollkommen Isabel zu!
    Bitte nicht zur Schleifchen um den Bauchbinderinnen werden sondern ganz natürlich bleiben. Dein Bauch gehört Dir und Du kannst ihn feiern oder nicht 😀
    Liebst Z

    Antworten
  4. Kathrin

    Du weißt es, ich finde es wundervoll, dass du nicht eine der Schleifchen-um-den-Bauch-Wicklerinnen bist.
    Es ist so angenehm deine Outfitpostings zu sehen und sich auch als Nicht-Schwangere davon inspirieren zu lassen. Denn oft wird das von Schwangeren vergessen – nicht ALLE Welt ist schwanger. Also so wie das machst find ich das super! Go Nike go Nike! 🙂

    Antworten
  5. Mila

    Du siehst super aus! Und was das Bauchbetonen angeht: Hab ich auch nie gemacht. Ich war sogar eher eine Bauchkaschiererin 😀 Denn so toll es ist, ein Kind zu bekommen, die Körperform, die man auf dem Weg dorthin annimmt, fand ich ehrlich gesagt jetzt nicht so umwerfend- was mir auch tatsächlich ‚vorgeworfen‘ wurde (wie albern). Also mach dein Ding, dann is allet jut.

    Antworten
  6. Janne

    Find das Outfit überhaupt nicht schnarchig. Sieht zauberhaft aus, auch ohne Schleife um den Bauch gewickelt. Jawohl.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related