OUTFIT //
Denim Culottes & Mademoiselle „Faye“

03.06.2015 um 9.10 – Outfit Wir

chloe faye bag

Gestern habe ich mir statt Glättungs-Öl reichhaltige Handcreme aus dem Pump-Spender in die Spitzen geknetet, bloß bemerkte ich die Verwechslung erst zu später Stunde, bei so viel gebleichter Trockenheit fiele aber wahrscheinlich noch nicht einmal ein Rama-Bad großartig auf. Wie auch immer, eigentlich sollte die geistige Verwirrtheit jetzt etwas nachlassen, soeben verging nämlich der letzte Arbeitstag für das Start Up The Amaze App, für das wir im Namen von Jane Wayne Consulting sieben Monate lang so etwas wie heimliche Geburtshilfe leisteten, meist nachts. Das ist auch der Grund dafür, weshalb Mademoiselle „Faye“ dieser Tage ganz nonchalant über meiner Schulter baumelt – ihr wisst schon, alte Tradition, die Sache mit den bescheuerten, aber wirksamen Belohnungen.

Vernebelt und verliebt wie ich derzeit also bin, habe ich ausnahmsweise mal das Outfit der Tasche angepasst und nicht umgekehrt. Obwohl „angepasst“ maßlos übertrieben ist, eigentlich passt hier ja überhaupt gar nichts zusammen, aber genau das ist es, was ich manchmal so mag. 

_MG_2017IMG_7627chloe fayeCulotte: CLOSED // Shirt: & OTHER STORIES (von 2013) //
Sneaker: NIKE // Tasche: CHLOÉ (schwarze Version hier)IMG_7617closed denim culottesIMG_7624Und bevor jemand die Klon-Keule auspackt:
Ja, ich weiß, „inflationär viele Blogger wedeln gerade mit genau der gleichen Tasche“.
Schnurzpiepegal, wirklich. 
Davor warnte man mich kurz vor dem Trio-Kauf auch schon und siehe da, ich trage sie bis zum, pardon, Erbrechen. Sowieso frage ich mich immer wieder, weshalb bestimmte Dinge für den ein oder anderen ihre Schönheit allein dadurch verlieren können, dass andere Menschen sich ebenfalls an selbiger erfreuen. Grober Unfug – wenn man mich fragt. closed denim culotte

TAGS:

,

16 Kommentare

  1. Nori

    Ich bin ziemlich heftig verliebt in dich und dieses Outfit, liebe Nike. Ehrlich wahr.
    Und Belohnung muss sein!

    Hab ganz viel Freude an deinem neuen Taschentraum! <3

    Alles Liebe aus Hamburg
    Nori

    Antworten
  2. Anja

    Tolle Tasche, tolle Belohnung. ganz neidisch, aber ich glaube, ich könnte sie vor Entzücken sie gar nicht trage, weil ich ständig Angst hätte, es käme etwas an die Tasche. Wie geht es dir denn damit? ist sie jetzt wirklich ein Gebrauchsgegenstand, trotz des stolzen Preises?

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Anja,
      für mich muss eine Tasche, die einen solche Preis hat, ein absoluter Gebrauchsgegenstand sein. Einer, auf den ich zwar Acht gebe, aber auch einer, der mit mir leben muss (vielleicht wie ein Auto?). Ich bin ja schließlich keine Sammlerin, sondern freue mir ein Loch in den Bauch, wann immer ich sie trage. Da tun Babykotzeflecken und Schrammen zwar manchmal weh, aber ich glaube, jeder muss für sich selbst entscheiden: Ist das Geld eher raus geschmissen, wenn ich die Tasche exzessiv durch die Gegend schleppe und womöglich demoliere, oder wenn sie einsam im Schrank herum steht, aber keine Lebensspuren besitzt? Für mich ist Variante Zwei die traurigere, also: Tragen, tragen, tragen! <3

      Antworten
      1. Anja

        Da stimme ich dir auf jeden Fall zu und finde es toll, dass du wirklich aktive Freude an der Tasche hast. Das sollte keine versteckte Kritik sein, sondern eine ernstgemeinte Frage, die auf meiner eigenen Pingeligkeit basiert. Ich schrecke immer wieder vor dem Kauf einer teuren Tasche zurück, damit sie eben nicht als Sammlerstück endet.

        Antworten
  3. ColouClub

    Die Tasch eist ein Traum! Ich kann nicht genug von ihr kriegen! So eine lässige Freizeitkombination habe ich auf keinem Blog gesehen. :) Sie wurde immer klassisch, elegant getragen. Deine Variante gefällt mir ausgesprochen gut! Wi eimmer frisch und jugentlich und ungezwungen.

    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

    Antworten
  4. jul1992

    Dein Outfit sieht klasse aus, gefällt mir richtig gut.
    Vor allem die Sneakers sind echt cool. :)
    Trägst du sie barfuß oder auch mit so ganz kurzen Söckchen?
    LG Julius

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Du Liebe, ich wünschte, ich könnte barfuß gehen, aber aus Rücksicht auf meine Umwelt muss ich zu kleinen Söckchen greifen, sonst riecht es um mich herum nach Schweizer Käse.

      Antworten
  5. Pingback: Tinder für Outfits – darf ich vorstellen? Die AMAZE App! | Helle Flecken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *