Kurzfilme // Miu Miu’s „Women Tales“ & feat. „The Skate Kitchen“

24.10.2016 Feminismus, Film, Mode

womens tales miu miu

Nur etwa einer von zehn Filmen, die es auf die Kinoleinwand schaffen, stammt aus der Feder einer weiblichen Regisseurin, man könnte als fast meinen, die Branche unterliege einem deutlichen Männer-Überschuss. Dem ist natürlich nicht so. Bloß ist es für Frauen selbst im Jahr 2016 noch kein leichtes Unterfangen in Hollywood gehört und gesehen, oder zumindest nicht auf Äußerlichkeiten reduziert zu werden. Vielleicht erinnert ihr euch sogar an die jüngst von Olivia Wild angetretene Diskussion, in der es hieß, Sexismus sei in Hollywood ohnehin ein „institutionelles“ Unterfangen.

Miuccia Prada, die intellektuelle Designerin und Frauenrechtlerin, rief wegen Missständen wie diesen jedenfalls bereits im Jahr 2011 die Miu Miu „Women’s Tales“ ins Leben. Hinter dem großartigen Projekt der mittlerweile 67-Jährigen steht bis heute die Idee, weibliche Regisseurinnen in den Fokus zu rücken. In immer neuen Filmen binden großartige Filmemacherinnen so seit fünf Jahren jeweils die neueste Miu Miu Kollektion in ihr filmisches Schaffen ein. Das neueste Werk „That One Day“ stammt von Crystal Moselle (hier im Interview mit der VOGUE), die 2015 mit „The Wolf Pack“ ein grandioses Debüt hingelegt hatte. Diesmal begleitet sie die 17-jährige Rochelle, Mitglied der all-girls Skatecrew „The Skate Kitchen“ durch einen Tag voll Ausgrenzung auf der einen und Zugehörigkeit auf der anderen Seite.

 

That-One-Day-by-Crystal-Moselle_ph.BrigitteLacombe_13-900x600

Spätestens als in der Schlusssequenz Bikini Kills „Rebel Girl“ erklingt, geht mir mein feministisches Schwesternherz auf, ganz genau so wie von Jessica Aimufua prophezeit. Ich möchte mich sogar rückwirkend dafür ohrfeigen, während meiner eigenen Jugend gekniffen und die spöttischen Jungs im Skatepark gewinnen lassen zu haben. Wieviele wunderbare Momente uns im Laufe der Jahre noch aus Angst und Scham durch die Lappen gegangen sein könnten, darüber mag ich gar nicht weiter nachdenken. Ich weiß bloß, dass wir es künftig anders machen sollten. Und vor allem: Zusammen, wann immer es geht:

Alle Women’s Tales seht ihr hier.

Crystal Moselle und Aska Matsumiya, Klangregisseurin und Verantwortliche für den Ton in That One Day, im Gespräch mit Penny Martin, Chefredakteurin von The Gentlewoman:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related