Press Days Berlin //
MONKI MONKI MONKI – YEAH

17.04.2014 Mode

monki

Die Welt von MONKI war stets mit Zuckerguss überzogen, ein klein bisschen verrückt und ja, manchmal vielleicht auch zu viel des Guten. MONKI-Monster, verspielte Stores, die nach Chaos schrien und Polyester-Overdose, die selbst aus dem stressresistentesten Menschen irgendwann einen Stinkmuffel zauberten. Damit ist allerdings seit ein paar Saisons Schluss: Der verspielte Schwede ist erwachsener geworden, ohne seine quirlige Art abzulegen, schreit in seinen Lookbooks nach ganz viel Girl Power und managt den Spagat zwischen frech und drollig mit Sternchen.

Für den Winter hat sich das Team einfach die Straße zum Vorbild genommen und kreierte eine Kollektion, die sowohl die Architektur genauer unter die Lupe nimmt, als auch die multikulturellen Einflüsse mit einbezieht. Das Ergebnis: Urban by Nature, Urban by Design.  

MOQ314_AWLB_pr_16

monki

Und genau darauf zielt die kunterbunte MONKI-Welt ab: Jeder interpretiert Kleidungsstücke anders – und genau das ist das Großartige daran. Uniformen? Bei MONKI Fehlanzeige. Spaß an den Kreationen? Ohja. Wir jedenfalls sehen uns in beiden Welten und werden im Winter 2014 definitiv wieder vorbeischauen. 

Fundstücke der Press Days:

 

Und das Lookbook? Das kommt diese Saison so erfrischend natürlich daher und sorgt für den wunderbaren Rest Verzückung:

6 Kommentare

  1. Sophie Soll

    habt ihr die sachen auch angefasst? weil die materialien sind ja die letzte zeit eher so mein problem mit monki gewesen…

    Antworten
  2. Verena

    Die Trend sind viel erwachsener geworden. Erinnern mich ein wenig an COS, wenn die Materialen dann ähnlich werden, freue ich mich sehr darüber. Monki war mir in letzter Zeit zu durchgedreht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related