Entdeckt: Das Berliner Taschenlabel „Hevan“

30.06.2014 Allgemein, Accessoire

hevan-berliner-taschen-labelManchmal habe ich das Gefühl, Berlin (und auch 25 andere Städte) bestünde nur noch aus Beuteln. Aus Jutebeuteln und Rucksackbeuteln, aus Wasuchimmerbeuteln. Ich weiß jetzt auch wieso: Weil Beutel das Beste sind, wirklich wahr. Seit einer halben Ewigkeit liebäugle ich jetzt mit den Modellen von Zookie, und auch die Mädchen von Marin et Marine wissen, wie man mich mir nichts dir nichts um den Finger wickelt, seit ich nämlich selbst im Besitz eines „Sac Marins“ bin, frage ich mich, wie ich bisher überhaupt ohne ein solches Exemplar auskommen konnte. Nun gibt es aber auch Anlässe, zu denen man ungern Seesack trägt, das gebe ich zu. Aber was, wenn der Sack aus Leder ist, ein bisschen edel, aber trotzdem ganz wunderbar entspannt ausschaut? Durchaus machbar – Und genau hier kommt das frisch geschlüpfte Label „Hevan“ ins Spiel. 

„Hevan“ bedeutet ganz einfach „Lederproviantbeutel“, der Name stammt also aus dem Kurdischen. Ali, einer der drei Gründer des Berliner Herzprojekts kommt ursprünglich nämlich aus Ostanatolien, wo es stets sehr üblich war, seinen Proviant in einem solchen Beutel von Dorf zu Dorf zu transportieren. Schön, dass diese kleine Tradition jetzt auch hier zum Renner wird.  

Jeder Hevan-Beutel wird mit sehr viel Liebe und Herzblut in einem kleinen Produktionszimmer irgendwo in Schöneberg genäht. Was dabei heraus kommt, kostet zwischen 200 und 250 Euronen und hat es mehr als verdient, gesehen und getragen zu werden: 

hevan-taschen-1hevan-4hevan-taschen-2Zur Zeit sind die Ledertaschen ausschließlich im Bikini Berlin erhältlich, ein Webshop soll bald folgen. Ich bin mir aber sicher, dass eine liebe Mail auch nicht auf taube Ohren stößt: info@hevan.de <3 

Der Shop im Bikini Berlin :

LNFA & Biesewig – Concept Store

Bikini Berlin Concept Mall
Budapester Str. 42-50, 10787 Berlin
Mon–Sat: 10am – 8pm
Tel. +49 (0)30 234 720 59
www.LNFA.de

 

2 Kommentare

  1. Jana

    Die sehen wirklich schön aus …. aber gibt’s die dann nur in der ledervariante oder sind auch welche aus Kunstleder zu haben? Weißt du das zufällig?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related