TOPSHOPs Denim Campaign –
und die Frage: Welcher Jeanstyp bist du?

03.02.2015 Shopping, Kampagne

topshop denim campaign

Wenn Topshop uns heute pünktlich zur aktuellen Denim Campaign fragt, welcher Jeanstyp wir überhaupt sind, kann diese Frage im Moment eigentlich bloß mit „Offensichtlich keiner“ oder „Ich bin ein Multi-Jeanstyp“ beantwortet werden. Bis auf die Jeggings, die Fusion aus Leggings und Denim-Lookalike wird hier jedes Jeansmodell mal mehr, mal weniger ausgeführt. Mein aktueller Liebling: Der „Girlfriend Cut“, dicht gefolgt von der „Mom Jeans“ und selbstverständlich der guten, alten Schlaghose. 

Wir müssen uns dieser Tage also gar nicht entscheiden, welches Hosengewand ausgeführt werden soll – wir dürfen. Egal ob bollerig weit, hauteng, ziemlich kaputt, abgeschnitten oder mit fancy Waschung versehen. Ausgeführt werden darf und soll alles – schließlich wäre ein universaler Einheitsbrei ja auch ganz schön öde, non. Und trotzdem würden Topshops Frage gern heute an euch weiter geben und es selbst wahnsinnig gern wissen: Welcher Jeanstyp seid denn ihr überhaupt am liebsten, hmm? 

Der „MOM JEANS“-Typ

Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „STRETCH SKINNY Hochwasser“-Typ

Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „STRAIGHT REGULAR“-Typ

Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „SLIM FIT“-Typ

Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „DESTROYED SUPER SKINNY“-Typ
Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „BOYFRIEND“-Typ
Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

DER „GIRLFRIEND“-Typ

Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337.

Der „Jeggings“-Typ
Image colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337. Der „FLARED PANTS“-TypImage colour managed by Idea Digital Imaging Ltd. Job number 20337. 

9 Kommentare

  1. Ina Nuvo

    Ich bin generell gar nicht so sehr der Jeans-Typ. Ich hab mir in den letzten Jahren höchstens 3 neue Jeans gekauft….Das darf man eigentlich gar nicht laut sagen 😀

    Dieses Jahr bin ich allerdings wieder etwas auf den Geschmack gekommen und habe mir eine High Waist Jeans gekauft. Damit gibt’s auch den ein oder anderen Look auf meinem Blog 🙂

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

    Antworten
  2. Rebecca

    wenn ich jetzt nur wüsste, was der unterschied zwischen mom- und girlfriend-modell ist… irgendwie sieht das gleich aus 😉

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Das ist ein sehr guter Einwand, liebe Rebecca. Mir geht’s da ganz genauso 🙂 Die MOM Jeans ist vintage-inspiriert, hoch geschlossen und ein klein bisschen weiter (ausgelatschter) als die Girlfriend, die, wenn wir auf die Kampagnenbilder bauen dürfen, im Übrigen auch nicht gekrempelt wird. Also: Die Unterschiede sind also gravierend 😀

      Antworten
  3. Michi

    Als ich das letzte Mal bei H&M eine „Mom“ Jeans in der Hand hatte, hab ich noch gedacht : Oh, die ist hier wohl ausversehen aus der Mami Abteilung reingerutscht. :D:D Gut, wieder was gelernt. Bei Jeans Hosen kann ich einfach nicht aus meiner Haut. High Waist und skinny bitte.

    Antworten
  4. Franzy vom Schlüssel zum Glück

    Bin ich ein Jeanstyp, wenn alle meine JEnashosen schwarz sind? Ist das dann noch wirklich Jeans?
    Ich stehe tatsächlich vor dem großen Problem, dass ich mit meinen extrem breiten Oberschenkeln total dumm aussehe, wenn meine Hosen nicht wenigstens einen gerae Schnitt, besser einen Schlag haben.
    Tja… schwarze Schlaghosen… hm…… gar nicht so einfach zu finden aktuell….
    Sobald ich ein Exemplar sehe das mit passt kauf ich es.. egal ob ich gerade neue Hosen brauche oder nicht, egal ob der Geldbeutel danach weint… denn schließlich ist es mir in den letzten AJhren schon recht häufig passiert, dass ich mit nur noch zwei Hsen im Schrank dastand…
    also bitte: mehr schwarze Schlaghosen.. und gerne auchmit weiterem Schlag und nicht so hüftig bitte XD

    ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related