Outfits der Woche: Von Renovierungsplänen, vorweihnachtlicher Stimmung & purem Buchgenuss

08.12.2021 Mode, Outfit, box2

In unserer Serie „Outfits der Woche“ präsentieren wir euch nicht nur ein paar Looks, in denen wir die Woche bestritten haben, sondern erzählen euch auch, was uns in den vergangenen Tagen so durch den Kopf ging.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links & wurde teilweise durch Produkt Samples unterstützt. Mehr Infos dazu findet ihr hier

Fabienne

Vorweihnachtszeit mal anders: Ich habe nicht nur Lust auf Weihnachten, sondern kann mich ganz ohne schlechtes Gewissen und mit den besten Gedanken an Freund*innen und Familie in Entschleunigung üben. Auch wenn die letzten zwei Monate im Jahr immer besonders hektisch und anspruchsvoll sind, bleibe ich gerade morgens gerne länger im Bett, habe ein Harry Potter Hörbuch heruntergeladen und futtere bei jeder Gelegenheit selbst gebackene Vanillekipferl, bevor es mit dem Zug in die Heimat geht. Nachdem ich letztes Jahr die Feiertage das erste Mal ohne meine Familie verbracht habe, freue ich mich dieses Jahr besonders darüber, gemeinsam unterm Baum zu sitzen. Statt Weihnachtsgeschenken gab es dieses Jahr Adventskalender, die paar restlichen Geschenke sind besorgt und ich habe beschlossen, jetzt nur noch mir selbst eine Freude zu machen. Oh besinnliche Vorweihnachtszeit. 

Schuhe: New Balance 530 Zwieteiler: Pull&Bear Mantel: Weekday

Hose: Arket, Jacke: Embassy of Bricks and Logs, Strickjacke: Edited, Balaclava: Edited

Nike

Jetzt ist es offiziell: Im Frühling schlüpft ein weiteres Jane Wayne Baby. Weshalb ich mich vergangene Woche gegen Grippe impfen ließ und es außerdem kaum erwarten kann, ab heute mittag endlich geboostert durch die Welt zu laufen. Ich hoffe schließlich noch immer inständig auf ein Wiedersehen mit meinen Omas am Jahresende; viel zu lange ist es her. Beim Stöbern in meinem Lieblingsbuchladen kaufte ich mir am Wochende, so glaube ich, richtige Quatschliteratur, nämlich „Wie geht es Ihnen jetzt? – Eine illustrierte Psychotherapie“ von Philippa Perry – und zwar nur, weil die großartige Bernadine Evaristo im dazugehörigen Bulb behauptet: „Purer Buchgenuss!“. Warten wir es ab. Ansonsten habe ich mit vielen lieben Menschen viel Kakao getrunken (nicht mit allen auf einmal, versteht sich), eine Kampagne geshootet, auf deren Erscheinen ich mich schon unheimlich freue, ich habe viel gearbeitet, aber auch viel Fußball gespielt, einen Lebkuchenzug gebaut, etliche Berliner Ballen verdrückt, „The Power of the Dog“ mit Kirsten Dunst geschaut, mich endlich für bunte Schlafzimmer-Vorhänge entschieden, ich bin an meinen aus allen Nähten platzenden Schwangerschaftsbrüsten verzweifelt, die dringend nach 3x größeren BHs verlangen, ich bin durch den Wald spaziert und habe wie irre im Regen geknutscht. Fast so, als würde die Erschöpfung der Pandemie mir überhaupt nicht in den Knochen stecken – und für ein paar Aufgenblicke lang habe ich’s mir sogar beinahe selbst geglaubt. Bis mir die Corona-Warn-App zum ersten Mal „Rot“ anzeigte. Premiere! Immerhin. 

Pullover, Jeans, Tasche, Schuhe: Bimba y Lola

Mantel: Ganni, Schuhe: Asics x Anderson Bell (älter), Tasche: Ganni, Balaklava:

Haarschleife: Arket, Cardigan: Jan’nJune x Rauwm, Rock: & other stories

Mütze: Ganni (leider älter), Bluse: Closed, Pullunder: Mango, Jeans: Rodebjer

Mantel: Arket x Pia Wallén, Kleid: & oher stories, Boots: Mango

Julia 

In den vergangenen Tagen wuchs mein „Nail Design“ Inspirationsorder stetig, für meinen Termin, den ich mir selbst zu Weihnachten schenke, möchte ich nämlich bestens ausgerüstet sein. Auf welche Länge oder Farbe ich mich letztlich festlege, steht derzeit jedoch noch in den Sternen.

Was ich in der vergangenen Woche außerdem mochte: Die Solo-Ausstellung von Robert Irwins bei Sprüth Magers (wirklich sehr empfehlenswert!), das Magazine-Stöbern bei Do You Read Me (neben der neuen Ausgabe des Double Magazines nahm ich außerdem Modern Matter mit, weil es mich von vorne bis hinten inspirierte), reich bestückte Käsetheken und das Kristen McMenamy Feature in der britischen Vogue. Mein Musiktipp der Woche: „Crimewave“ von Crystal Castles.

Jacke: Maison Margiela (nicht mehr erhältlich), Hose: Filippa K, Tasche: secondhand

Pullover: Andersson Bell (älter, nicht mehr erhältlich) 
Brille: Acne Studios

Sarah

Zwei Wochen ohne dieses kleine Update hier in unseren „Outfits der Woche“ fühlt sich fast wie eine kleine Ewigkeit an und ein bisschen sogar nach Vermissung! Hinter den Kulissen ist gerade so viel los, dass wir nur ganz wenig Raum für persönliche Updates haben. Vielleicht habe ich diese Serie deswegen gerade mehr denn je lieb. Es ist nämlich richtig viel passiert, und auch nichts, ihr kennt das ja. Also versuche ich einfach mal, alles aufzuzählen:

Ich sah Orlando von Virginia Woolf in der Schaubühne und bin noch immer ganz berauscht und völlig fasziniert von der Inszenierung und dem Bühnenbild, fühlte mich auf so kleinem Raum mit so vielen Menschen jedoch gleichzeitig furchtbar fehl am Platz. Ich schaute Maid und The Morning Show durch und warte noch immer inständig darauf, The Handmaid’s Tale 4 auch endlich hier in Deutschland sehen zu können. Der letzte Trailer zu „Just like that“ hat mir dafür den Garaus gemacht und einen Null-Prozent-sehen-wollen Reflex ausgelöst. Ich ging mit meiner Tochter zur ersten Voltigier-Probestunde und holte einen riesengroßen Glückskeks im Anschluss ab, backte die zweite Runde Zimtsterne und Vanillekipferl (aus dem Brigitte-Fundus, klar), verzierte ein Lebkuchenhaus und schmiedete erste Renovierungspläne für Ottos Zimmer. Oh, ich ließ mich selbstverständlich Boostern und hatte einen ordentlichen Impfarm, möchte jedem von euch diesen Pieks aber natürlich trotzdem sehrsehr von Herzen empfehlen. Ich holte öfter denn je die Wärmflasche aus dem Schrank, um mich daheim einzukuscheln, verbrachte tagelang in meinem neuen Kuschelpulli von Aiayu und erfreute mich wie ein kleines Kind an meinen ewig haltenden Blumen von Markt. Ich shoppte im KaDeWe erste Geschenke für die Kids und drückte mir die Nase in der Feinkostabteilung an der Kuchentheke platt, sah den Weihnachtsmann und fand trotzdem nicht so richtig, was ich eigentlich suchte. Schön war’s trotzdem und vor allem ziemlich einstimmend, bei all der vorweihnachtlichen Hektik.

Balaclava: Arket, mehr hier
Mantel: Aligne
Jeans: Won Hundred
Schuhe: Aeyde

Kleid: & Other Stories (Sale)

Bluse & Stricktiop: Baum + Pferdgarten
Jeans: Blanche
Haarspange: Becksöndergaard

Shirt: Lacoste, Kleid: Baum+Pferdgarten, Strumpfhose: Esprit (ähnliche hier), Schuhe: UGG

Pullover: Aiayu
Plisseehose: & Other Stories

Mehr von

Related