Preview: H&M im Februar

12.01.2011 Allgemein, Mode

Ich schließe mich Sarah an und verfluche hiermit offiziell die ekligen Nachwehen des Winters mit all ihren pischnassen Straßen und Grauitäten. Ich will endlich wieder fixundfertig mit dem Rad am Stadtpark ankommen, den prallgefüllten Picknickkorb auspacken und zentnerweise Eis schlecken. Ich will von der Sonne und den frühen Vögeln geweckt werden und Eiscafé statt heißen Tee trinken. Ich will, dass endlich Frühling ist.

H&M setzt in der nächsten Zeit anscheinend vermehrt auf Nude-Töne – noch mehr Frühlingsgefühle sind also im Anmarsch. Ich bin ganz entzückt ob der hochgeschnittenen Panty plus passendem Bustier und auch die Spitzenhose im zarten Creme-Ton passt gut in mein gedankliches Bild von der herannahenden Sonnenzeit.

Ansonsten lässt auch der hippieske Stil in Form einer Wildleder-Weste wieder was von sich hören, die 60er kommen in geradlinigen Kleidchen zum Vorschein und die schon bei großen Designern entdeckten Farbblöcke sind ebenfalls mit von der Partie.

via nitrolicious

2 Kommentare

  1. Nisi

    Oh man die Ledrjacke alla Céline ist eigentlich echt toll, aber schade, dass die im Laden so totaaaaal winzig aussah! 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related