Kostas Murkudis erste Kollektion für CLOSED A/W 2013

– 24.01.2013 um 16.50 – Allgemein Mode

“Der Beginn einer neuen Reise, die alle Closed-Codes respektiert” – bekanntlich verleiht ein neuer Designer einem Brand auch eine neugedachte Attitüde, besinnt sich auf alte Werte oder transportiert das gegenwärtige Image in die Neuzeit. Ein spannender Wandel, den wir auch derzeit bei unserem Hamburger All-Time-Favorite Closed beobachten können. Seit fast einem Jahr ist nun der Berliner Designer Kostas Murkudis Oberhaupt des Denimlabels und läutet nun mit seiner ersten Kollektion für den Herbst/Winter 2013/2014 ein neues Zeitalter ein, ohne die Marke dabei völlig zu entwurzeln.

Es wird feinsinniger, weniger sportlich und dennoch so Closed. Was wir damit meinen? “Sportswear, Denim, Zweckmäßigkeit und Mode”. Basics, die einfach in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen, warten weiterhin in hochwertiger Closed-Qualität auf uns und bekommen en plus eine definiertere Handschrift. Drappierte Kleider sind fortan fester Bestandteil der Linie und sogar Statement-Stücke dürfen nicht länger fehlen. Erstes Anzeichen einer Veränderung: Der neueste Kampagnenfilm von Jonas Lindström für die Saison 2013, der gar nicht mal so viel mit seinen Vorgängern gemeinsam hat. Gefällt, dieser neue Wandel!

Wir sind gespannt auf die kompletten Looks, liebes Closed-Team!

Die sportliche Haltung des Brand erlebt durch Murkudis einen gelungenen Bruch, denn fließende Materialien schenken den Looks eine ordentliche Portion Eleganz und formidable Weiblichkeit.

94B5509 800x533 Kostas Murkudis erste Kollektion für CLOSED A/W 2013

closed ss2013 campaignfilm from Closed on Vimeo.

94B6553 800x533 Kostas Murkudis erste Kollektion für CLOSED A/W 2013

94B6231 800x533 Kostas Murkudis erste Kollektion für CLOSED A/W 2013

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>