Beauty // Meine Top 4 roten Lippenstifte, die zwar nicht perfekt sind, aber leuchten wie der Frühling

28.03.2017 Beauty, box2

Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen Lippenstift-blind und auch faul, wenn es um Abwechslung geht, im Grunde genommen bin ich sogar super langweilig, weshalb ich unter anderem ständig vergesse zu erwähnen, welche Farbe ich da gerade genau trage, schließlich lege ich seit Jahren gefühlt dieselben Töne auf. Meist ein leuchtendes Orangerot. Jedenfalls treibt das offenbar manche von euch zur Verzweiflung, niemand will ja hundert Mal nachfragen. Deshalb folgt heute ganz offiziell eine schnelle Antwort und noch dazu eine Entschuldigung für mein mitunter langes Schweigen. Es war bloß so: Aus den Augen, aus dem Sinn. Pardon, wirklich wahr. Was mir außerdem aufgefallen ist: Sobald meine Reserven aufgebraucht sind, sollte ich mich schleunigst um nachhaltigere Alternativen kümmern. Tipps sind daher sehr willkommen!

Aber nun zum Lippenstift, der am meisten leuchtet (ganz oben) und am häufigsten ausgeführt wird: FALLING FAST von Topshop. Manchmal sehr passend, auch thematisch, vor allem abends. Die Optik ist matt, die Lippen dürfen aber trotzdem noch atmen. Bröselt irgendwann natürlich trotzdem, weshalb ich immer noch ein wenig Lippenbalsam von Nuxe drüber packe. Dicht gefolgt wird dieser Leuchtrakete unter den Mundfarben – MACs Habanero aus der Liptensify-Linie. Da wird man beinahe blind. Ein wenig dezenter mit Tendenz zum Rostroten und deshalb mein Favorit für tagsüber ist der Rouge Allure Cotomandel von Chanel. Und wo wir gerade schon bei Chanel sind: Hier gibt es seit neuestem einen Lipgloss, den ich zunächst mit Argwohn und fiesen 00er-Flashbacks beäugte, bis ich schließlich kapitulierte, ausprobierte und positiv überrascht zurück blieb. Die Farbe ist schön und deckend, die Konsistenz weich und wenig klebrig, und, ich muss ganz ehrlich sagen: Ich gewöhne mich allmählich an das Gefühl nicht-ausgetrockneter Lippen und auch an den Glanz und das selbstbewusste Nachlegen in aller Öffentlichkeit. Vor ein paar Monaten hätte ich im Angesicht des Mikro-Schminkspiegels noch beschämt und wie eine Brezeln verbogen unterm Tisch gehangen.

Nochmal alles auf einen Blick:
Lippenbalsam Rêve de Miel von Nuxe
Liptensify Lipstick Habanero von MAC
Lipgloss Nr. 275 Bitter Orange von Chanel
Rouge Allure Nr. 98 Cotomandel von Chanel
Lippentift „Falling Fast“ von Topshop

4 Kommentare

  1. Lilli

    Ich stelle fest, wir haben einen ähnlichen Geschmack was Lippenstiftfarben anbelangt 🙂
    Kaum ist die eine Frage beantwortet, folgt auch schon die nächste: Was sind denn das für wunderhübsche Sonnen(?)ohrringe die du auf dem einen Bild trägst?

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Lilli, die hat Sarah Jane mir mal zum Geburtstag geschenkt: Vintage Yves Saint Laurent – man findet sie immer mal wieder bei Vestiaire Collective <3

      Antworten
  2. pat

    Rote Lippen will man küssen, denn zum Küssen sind sie da…wusste schon dieser Herr:

    https://www.youtube.com/watch?v=H2RbCtfTjVo

    Noch schöner wäre es, wenn du Marken vorstellen würdest, die nicht an Tieren testen!
    Danke im Namen von allen, die keine Stimme haben und unnötigerweise für Chanel, Mac und Co als Versuchstiere herhalten müssen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related