Frühjahrskollektion 2011: Longchamp Taschen von Kate Moss

10.02.2011 Allgemein, Mode, Accessoire

Normalerweise können mich Longchamp-Taschen nicht aus der Fassung bringen. Irgendwie konnte mich deren Design nie begeistern, obwohl es durchweg schlicht ist und die Modelle in den verschiedenen Farben fast zu jedem Outfit passen. Dezent ziehen sie sich die Basic-Modelle immer in den Hintergrund, bei mir deshalb vielleicht auch nie besonders in den Haben-Wollen-Modus. Umso überraschter bin ich, dass mich die neuen Modellen, designt von Kate Moss, wirklich ansprechen können und ich stark hin und her überlege, ob ich vielleicht mal für ein Longchamp Modell sparen sollte.

Bereits seit vier Jahren ist die Gute Model für das  Taschenlabel und nun ist es schließlich an der Zeit, sich auch endlich einmal selbst mit einzubringen. Herausgekommen ist die Kollektion „Faraway“ und ein besonderes Auge habe ich auf die Satchel Bag geworfen, die sich mit ihrem braune Leder und dem crème-farbenen Canvas irgendwie in mein Herz geschlichen hat. Aber auch die Varianten aus schwarz geflochtenem Kalbsleder oder die bunte Tasche, die mich stark an Strandurlaube erinnern, gefallen! Einzig und allein die Farbe Navy-Grün stört mich manchmal. Aber wie das im Moment so ist, habe ich scheinbar ein wunderbares Händchen für teure Schätze:

Um die 250 bis 440 Euro kosten die Kate Moss für Longchamp Modelle, wobei man an dieser Stelle sagen muss, dass das Label wirklich hochwertige Materialien verwendet und die Taschen noch dazu sehr hübsch aussehen. Aber, bin ich bereit, für eine Longchamp-Tasche so viel Geld zu bezahlen? Sicher bin ich mir da noch nicht. Für alle, die nicht lange zögern müssen, bitte hier entlang. Ich überlege derweil weiter und vergleiche lieber noch mal andere Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related