Geschmacksache: Geisha Schuhe von Won Hundred – Do oder Don’t?

31.05.2012 Schuhe, Do or Don't

La Jessie war es, die irgendwann einmal den Drang nach einer etwas anderen Schuhform verspürte und kurzerhand zu einem Modell der Marke „Trippen“ griff. Statt eines durchgehenden Absatzes, balanciert man bei diesen Geisha-anmutenden Schuhen auf zwei von einander getrennten Mini-Plateaus. Zugegeben, für’‚ Auge war das Ganze zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Geister schieden sich an der neuen Optik, aber zumindest wir waren ganz angetan von dieser kecken Andersartigkeit.

Gerade eben erst stolperte ich dann über die obigen Modelle aus dem dänischen Hause Won Hundred. Die Absätze stechen nicht ganz so sehr ins Auge wie jene der Trippen-Flitzer, aber vielleicht mag ich sie gerade deshalb so gern. Kleine irritationen im Outfit sind manchmal goldwert und schützen uns vor zu viel Tristesse. Weil ich aber selber weiß, dass mein Geschmack dann und wann ein wenig aus dem Ruder läuft, frage ich doch einfach mal fix in die Runde: Sind die Modelle namens „Myte Paule“ hübsch anzusehen oder tut’s eher weh?

Zum Shop geht es hier entlang!

 

6 Kommentare

  1. Theresa

    Ich finde sie auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht allzu schlimm. Kauf sie dir, wenn sie dir gut gefallen, denn man kann ja immer außergewöhnliche Dinge im Schuhschrank gebrauchen!

    Antworten
  2. Angie

    also interessant sie auf jeden fall : )
    die ballerina-mässigen finde ich richtig schön, die würde ich anziehen!! die anderen gefallen mir weniger, aber nicht wegen der sohle..
    kuss vom meeresgrund

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related