Tagesoutfit zur Fashion Week: Warm eingepackt durch die Sonne!

04.07.2012 Allgemein, Wir

Fashion Week Berlin und jedes Mal auf’s neue die Frage: Was ziehe ich an? Bequem muss es sein, denn immerhin muss man in dem einen Outfit den ganzen Tag durch die Stadt wuseln. Fashionable ist allerdings ebenso der Anspruch, denn schließlich will man sich zum gegebenen Anlass auch einmal ein wenig gelungen präsentieren. Eine also nicht ganz einfache Angelegenheit, denn der Spagat zwischen casual und overdressed ist gar nicht so einfach zu meistern.

Unser heutiges Problem ist also, dass Nike zwar super bequem von Modenschau zu Modenschau hüpft, während ich langsam Schmerzen in den Füßen bekomme, sondern vielmehr die Tatsache, dass es in Berlin gerade so heiß wird, dass wir mit unseren Jacken überhaupt nicht wissen, wohin? Da wir beide uns also heute morgen für eine leicht transparente Bluse entschieden haben und uns dennoch wärmer einpacken mussten, wohlgemerkt als es noch frisch draußen war, können wir im Moment also schlecht auf unseren Cardigan und die Weste verzichten. Willkommen im Teufelskreis. Aber, wir halten das selbstverständlich mal mehr, mal weniger souverän durch. Aber was wir da wieder mit unseren Gesichtern machen, können wir selbst nicht ganz nachvollziehen.

Nike: Schuhe New Balance, Hose: Stine Goya Hose, Bluse: Cos, Kette: Stine Goya Spiegel, khakigrüne Weste: Zara, Armband: Sabrina Dehoff.

Ich trage heute: Schuhe: Acne Boots, weiße Kurzarmbluse: COS, silberfarbenen H&M Trend Cardigan, Wide Leg Hose: Weekday, Schmuck: COS und PlietS.H.

 

 

14 Kommentare

  1. maike

    ich find beide outfits eigentlich ganz schön!
    ich versteh ja, dass bequem beim durch die stadt laufen priorität hat, aber nike sieht so rein gar nicht fashion week aus. und mag ja sein dass khaki und military style oder wie man das nun dann bezeichnen wird im trend ist, aber: ich glaub die hättest soviel hübscher aussehen können. zu der hose geht wohl einfach nur was schwarzes oder senffarbenes.

    Antworten
  2. Tanja

    Mir gefallen beide Outfits super und ihr wirkt darin auch sehr authentisch, was ich toll finde, denn viele ziehen sich für die Fashion Week einfach immer so verkrampft modisch an, dass es einfach nur verkleidet aussieht. Bei euch hingegen sieht man, dass ihr euch wohl fühlt und euch selbst treu geblieben seid.

    Antworten
  3. Caro

    Woah, das gleiche Problem hatte ich heute auch. Morgens frisch, also lange Hose.
    Spätestens mittags bin ich regelrecht davon geschmolzen!
    Morgen bin ich schlauer…

    Antworten
  4. Jessi

    für nike wär es doch sicher eine leichtigkeit gewesen statt new balance sneakers, high heels und statt militärweste nen blazer zu tragen.. aber genau DAS ist es doch warum das alles hier so schätzenswert ist! weil eben nicht gezwungenermaßen auf „glamour“ und weiblichkeit gesetzt wird, sondern hier zwei bewundernswerte junge frauen zeigen wie man sich selbst (authenzität) und modebewusstsein gut vereinbaren kann 😀 ich find alle beide cool!

    Antworten
  5. Liz

    Zum Niederknien! Total authentisch! Es sind genau die Stücke, die einem in Erinnerung geblieben sind, nachdem man zumindest einige Teile eurer Garderobe kennt.

    Antworten
  6. maike

    ne, komm. diese military weste ist auch viel zu groß, die hose passt zum shirt nicht und die new balance sind so subversiv – NOT.
    und sie hat doch so schön haare, kommen da auch nciht richtig raus.
    sarah sieht gut aus. wobei die schuhe eher an winter denken lassen.
    mal gucken was heute kommt 🙂

    Antworten
  7. Lena

    Also mir gefällt das von Nike leider auch nicht.. das passt alles nicht wirklich zusammen. Sorry ;( Aber Sahras Outfit hingegen entzückt mich.

    Ihr seid so tolle hübsche Mädels, viel Spass euch bei der Fashion Week!

    Antworten
  8. Conny

    Ach, jetzt wo ihr beide mir auch mal persönlich über den Weg gehopst seid, finde ich euch noch sympatischer. Egal ob eure Looks jetzt meinen Geschmack treffen oder nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related