Shopping // 18 Sale-Funde, die ich in meiner Schwangerschaft jetzt durchaus bräuchte

18.07.2019 Mode, Shopping

Die meisten von euch wissen, was ich von dieser Sale-Schlammschlacht halte, die uns zeitweise alle zwei Monate ereilte und den eigenen Wert der Stücke in einen desaströs niedrigen Bereich zwang. Ich enthalte mich seit vielen Jahren meist dieser Marketing-Aktionen, um nicht zu sehr in Versuchung zu kommen und mich von roten Prozentzahlen einlullen zu lassen. Diesmal ist allerdings alles anders: Ich passe in nahezu keine einzige Hose mehr und setze gerade vor allem auf ein Gummizug-Modell von Das Capemädchen und eine Leggings von Wolford – und fühle mich angesichts dieser doch beschaulichen Auswahl eher schlecht ausgestattet. Vor allem bei den gegenwärtigen Herbst-Temperaturen.

Nun, weil ich es aber auch diesmal partout wieder nicht einsehen will, mich in überteuerte Schwangerschaftskleidung zu hüllen und diesmal sogar keine Lust darauf habe, Preggo-Jeans mit Bauchteil zu kaufen, versuche ich es jetzt also einfach mit dem Sale und bin dort wirklich erstaunlich gut fündig geworden! Das Zauberwort heißt Tunnelzug und Gummiband, längere Cardigans und Blazer oder Kleider mit leichtem Stretchanteil. Die Farbpalette ist tatsächlich gedeckter als sonst: Sollen doch die Accessoires für Farbpower und Verwirrung sorgen. Um ehrlich zu sein, hätte ich auch noch mehr Kreationen für euch finden können, der Übersicht halber habe ich mich aber auf 18-schwangerschaftstaugliche Sale-Funde besinnt. Luft nach oben ist aber allemal. Und eines ist am wichtigsten: Dass ich die Käufe auch nach der Schwangerschaft noch tragen kann, jawohl!

In Zukunft geht es hier also, wie gewünscht, tatsächlich ein wenig um das Thema Schwangerschaft, um feine Inspirationen, persönliche Geschichten und vielleicht auch ein bisschen um Entschleunigung – und die sollte sich bekanntlich jede*r hin und wieder gönnen. Ich freu mich jedenfalls sehr auf eure Tipps und Wünsche, die jederzeit in die Runde geworfen werden dürfen. 

Wo ihr immer fündig werdet:

  • Im Sale Bereich
  • in Second Hand Stores
  • Auf Mamikreisel, zum Beispiel
  • und ganz gewiss auch im eigenen Kleiderschrank. Schaut mal genauer hin!
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Trine Kjær (@trinekjaer_) am

– Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Infos dazu findet ihr hier –

Plissierte Hose mit Gummizug.
Weißes Shirt – weiter geschnitten.
Braune Hose mit Gummiband.
Seidenrock mit Elastan-Anteil
Cremefarbener, weit ausgeschnittener Rock

Shopping // 18 Sale-Funde, die ich in meiner Schwangerschaft jetzt durchaus bräuchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related