Tagesoutfit: Das unkomplizierte Reiseoutfit

21.05.2013 um 11.32 – Allgemein Outfit Wir

Der Urlaub liegt nun schon ein paar Tage zurück, der minimal getönte Teint ist auch schon wieder verflogen und doch bleibt mir eine Nebensächlichkeit aus dem Mykonos-Träumchen erhalten: Der neu entdeckte, wunderbare Facettenreichtum meines Rodebjer-Hemdkleidchens. Im Winter-Sale erstanden gehört er seither zu einem meiner liebsten Kleidungsstücke – mal als halboffene Bluse ausgeführt, mal als Kleid getragen und im Urlaub vorzugsweise als Mantel umfunktioniert.

Und da ich nur mit Handgepäck in den Urlaub flog und auf mildes Wetter setzte (natürlich auch, damit alles in die Tasche passte), wurde das Flug-Outfit kurzerhand zum „Was brauche ich noch alles“-Look umgewandelt und stellte sich als dankbarstes Sammelsurium überhaupt heraus, das mir auf Mykonos den ein oder anderen, windig kalten Abend rettete.Und das doch ziemlich wilde Jungle-Muster des Mantels wertete glücklicherweise jedes noch so Basic-lastige Outfit im Handumdrehen auf.

Mantel: Rodebjer, Shirt und Top: COS, Hose: Thanks to Seven for all Mankind, Schuhe: Clarks, Uhr: Baby-G, Kette: Stine Goya

In dieser Kombination darf’s dann auch gerne mal wieder eine sommerlichere Hüfthose sein, die unlängst in den Tiefen des Kleiderschranks verschwand, weil High-Waisted Modelle im Winter doch einfach die bequemeren und sicheren sein wollten.

Das Konfetti-Shirt von COS ist dementsprechend kurz (und an die hohen Modelle angepasst) und durfte dieses Mal eine Liaison mit einem längeren Top eingehen – das mich schließlich auch vor „Schlüppi-Blitzern“ schützte. Und mit dem zarten Mantel drüber fühlt man sich gleich doppelt geschützt.

Und so steht meinem tief-sitzenden Hosenmodell-Revival langsam aber sicher nichts mehr im Wege. Und wie schaut’s bei euch aus?

8 Kommentare

  1. Annemarie

    Eigentlich hasse ich Hüfthosen (habe einen langen Oberkörper und bin darin ständig am Züppeln) besitze allerdings auch noch 2 – ganz versteckt in meinem Kleiderschrank. Die Longbluse ist wirklich klasse! Lg, Annemarie

    Antworten
  2. Mila

    Sieht hübsch aus! Und Hüfthosen sind eh die lässigsten und coolsten – an die hoch geschnittenen Buxen bin ich nie wieder rangekommen. Und wenn sie nicht superlow cut sind, gibt’s auch keine unliebsamen Schlüppiblitzer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.