Einmal Liebe, immer Liebe: Vans

21.09.2011 Allgemein, Schuhe

Vorgestern meckerte ich noch über mein kurzes Haar, das mich ganz ungewollt zum optischen Tomboy macht, heute morgen dann war ich drauf und dran, das Internt nach Audrey-Hepburn-Kleidern zu durchforsten. Doch dann flatterte ganz unverhofft eine Email ins Haus, die mich mir nichts, dir nichts auf den Boden der Tatsachen zurück katapultierte. Ich werde wieder mehr Kleidchen tragen, ganz gewiss. Und Mädchen sein. Aber in Ballerinas werde ich trotzdem nicht schlüpfen, auf keinen Fall. Viel lieber schwelge ich in Erinnerungen an vergangene Sommernächte, die ich so ganz ohne Blasen nur mit einem einzigen Schuhpaar duchtanzte: Meinen schwarzen Vans.

Meine persönliche Hiobsnachricht der vergangenen Wochen: Einer dieser wunderbar gemütlichen Schuhe fehlt. Er ist lost. Einfach so. Verschwunden. Vermutlich auf dem Müll, irgendwo, denn meine Mitbewohner und ich tendieren dazu, blaue Säcke im Flur vor dem Schuhregal abzuladen. Wenn dann auch noch Pappe und Papier hinzu kommen, ist nichts von dem, was sich darunter auf dem Boden befindet, sicher. Das ist jetzt bloß eine Vermutung, aber eine sehr naheliegende, wohlbemerkt. Resultat dieser Tragödie: Ich werde sparen, und zwar auf ein neues Paar Skateboardmädchenschuhe. Nächsten Monat soll es dann vielleicht so weit sein. Bloß: Für welches Paar entscheide ich mich? Die oberen beiden gehören samt Söckchen schonmal zu meinen Favoriten.

Am liebsten hätte ich irgendwie einfach meine verlorenen Lieblinge wieder, aber noch mal schwarz? Ich bin unschlüssig.

Oder diese alten-neuen Klassiker:

Sonst gäbe es da noch die Bonbonfarben:

linkes Foto: Thepetfanclub.

via.

 

Oder diese hier:

 

Oder Leo?

 

Zurück zur besagten eMail, denn aus jender strahlten mich diese beiden neuen Modelle, genannt Cydney und Bailie an. Die Idee finde ich sehr niedlich, aber ich jetzt mal ganz ehrlich: Nein, nein. Bitte nicht. Vans sollen bitte für immer einfach Vans bleiben, so wir sie kennen, vielleicht ein bisschen weitergesponnen, aber so ganz anders? So vollkommen ohne Streetwear-Attitüde, so ganz ohne Matsch und Dreck? Och nö. Oder was meint ihr?

 

 Alle Schuhe erhältlich in sämtlichen Vans Stores, im Vans Online Shop, bei Planet Sports oder Humanic.

 

 

TAGS:

, ,

7 Kommentare

  1. Julepule

    Ich könnte auch immer Vans tragen. Als Stilbruch sind die immer auch zu Kleidern toll. Vor allem für so stilunsichere wie mich. Die mit den Blumen… schlimm finde ich die nicht, aber die klassischen Modelle sind mir auch viel lieber!

    Antworten
  2. Ines

    neinneinnein! ich will die alten vans zurück!!
    die sollen nicht irgendwelchen trends hinterher rennen, sondern lieber einfach streetwear bleiben. mensch.

    Antworten
  3. vreni

    ich habe die mit den blümchen bei den press days in der hand gehabt, finde sie ganz cool aber die good old vans sind mir auch lieber!

    Antworten
  4. Nisi

    Im Müll? Oh nein!

    Die in BonBonfarben sind ja ultra niedlich, aber ich mag da kräftiges Orange,Blau (wie oben) oder Türkis noch viel lieber!

    Antworten
  5. Mary

    Black is beautiful – nicht umsonst! Gerade
    fuer die dunklen Tage, dann sieht tuerkis
    auch bloed aus! Bunte Schleifenbaender rein
    – fertig!
    In diesem Sinne:
    VansOffTheWall.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related