Paris Fashion Week //
Von Céline, Dior, Kenzo, Chloé, CDG, Isabel Marant
bis Haider Ackermann

03.03.2014 Mode

Paris Fashion Week Kopie

Drei Monate Fashion Zirkus neigen sich dem Ende zu und während in Paris noch Größen wie Stella McCartney, Saint Laurent und Chanel auf uns warten, gilt’s dem Wochenende vorab ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken: Denn das war ziemlich vollgestopft mit Runway-Präsentation unserer Liebsten. Und was haben wir entdeckt? Fragen über Fragen. Und Antworten:

Tiger bei Kenzo? -Fehlanzeige. Das persönliche Genie der Modewoche? –Raf Simons. Die Überraschungskollektion? -Somit Dior. Immer eine gute Idee? –Chloé. Hee, und was ist mit Céline? -Phoebe Philo konzentriert sich wieder auf ihren Minimalismus. Soso, und mit Isabel Marant? Die bleibt Isabel Marant und sorgt bei uns auch in der kommenden Saison leider nicht für den überspringenden Funken. Kleine Vorabbemerkung: Die Skinny ist weg – dafür ist der fiese Fell-Hype unangefochten stark. Schade.

Comme des Garçons Comme des Garçons:

Comme_Des_Garcons_Comme_Des_Garcons_003_1366.450x675

Silhouettenfern, knabenhaft, gut. Alle Looks gibt’s hier.

Chloé:
_ARC0041.450x675

Körperfern lautet der Winter 2014 – selten wird adrett in Hosen gesteckt, stattdessen lässt man der Lässigkeit freien Lauf. Pastellfarbene Weste, weiter Pulli in Off-White und schwarzer Midi-Rock Fertig! Alle Looks gibt’s hier.

Céline:_ON_0153.450x675

Keine Überraschung, kein Knall und natürlich trotzdem schön wie eh und je. Phoebe Philos Kreationen für Céline gehen wieder den gewohnten Weg: Minimalistisch, ausgeklügelt, zeitlos. Alle Looks gibt’s hier.

Christian Dior:DIO_0867.450x675 DIO_0505.450x675

Raf Simons Rausschmiss bei Jil Sander trauer ich zwar bis heute nach so richtig nach, seine Kreationen für Dior bringen allerdings meine mädchenhafte Seite zum Vorschein. Genauer gesagt: Meine clean-mädchenhafte Seite. Oder: Meine farbenfroh-mädchenhafte Seite. Wie auch immer: Ich glaube, der Gute sorgt überall für ziemlich perfekte Kollektionen. Irgendwelche Einwände? Alle Looks gibt’s hier.

Isabel Marant: 

_KIM0450.450x675 _KIM0095.450x675

Manche Hypes trage ich äußerst gern mit, andere verstehe auch ich einfach nicht. Isabel Marants Kreationen gehören zum Beispiel dazu. Sicherlich sind obige Kreationen hübsch anzusehen und lösen auch gerne ein paar Verkaufswellen aus – manchmal fehlen mir bei der Französin allerdings die Intentionen, die spannenden Bezüge oder die aufregenden Inspirationsquellen.  Alle Looks gibt’s hier.

Sonia Rykiel:_UMB4421.450x675

Die Oversized-Weste ist zurück – und mit ihr auch die sichtbaren Knöpfe. Kommt in diversen Kollektionen vor._UMB4657.450x675

Sonia Rykiel – einfach immer eine gute Idee. Alle Looks gibt’s hier.

Kenzo:

KEN_0305.450x675 KEN_0093.450x675

Das Jungle-Thema gehört einfach zu Kenzo. Warum Humberto Leon und Carol Lim einfach alles richtig machen? Sie köderten mit Tiger-Sweatern, löste eine unendlich lange Diskussion aus und zeigen und jetzt erst, was sie richtig können. Kritiker schreiben: Eine der besten Kollektionen der gesamten Fashion Week. Alle Looks gibt’s hier.

Haider Ackermann:
_KIM0023.450x675

Wie schön waren noch mal monochrome Looks? Haider Ackermann beweist, dass wir nicht rumlaufen müssen wie Knallbonbons, um gut auszuschauen. Ganz im Gegenteil. Es liegt eben doch alles im Detail. Alle Looks gibt’s hier.

Paris Fashion Week //
Von Céline, Dior, Kenzo, Chloé, CDG, Isabel Marant
bis Haider Ackermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related