JW Editorial feat. Uniqlo: Leinen, du kleiner Fastalleskönner!

12.04.2022 Mode, Editorial

ANZEIGE

Der April bringt immer auch ein bisschen frischen Wind in die Bude, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber diesmal steht er auch für einen ganz besonderen Neuanfang, oder besser: Eine neue Ära!

Während ich diese Zeilen tippe, drückt sich immer mal wieder ein kleiner frecher Fuß durch Bauch und Bluse, sagt schonmal h a l l o und kann es wohl kaum erwarten, endlich da draußen zu sein. Ganz bestimmt auch, um seine süßen Eltern kennenzulernen, die dauernd komisches Zeug Richtung Bauchnabel reden, ist ja klar. Ich schaue, wie schon seit Tagen, ziemlich ungläubig auf das Datum, das da oben am Bildschirmrand geschrieben steht, zähle still bis zum errechneten Termin und denke in Dauerschleife: Nur noch drei Wochen, kann ja gar nicht sein. Und: Wohin geht denn nun die Zeit, wenn sie geht? Noch immer habe ich keine Ahnung, wirklich nicht. Aber eines weiß ich sicher: Der Frühling naht.

Und mit ihm eine neue Ära. Schon bald wird mein Körper wieder (fast) nur mir allein gehören. Und so wehmütig ich manches Mal im Angesicht meines Spiegelbildes, an das ich mich ja gerade erst gewöhnt habe, auch werde – es reicht jetzt trotzdem langsam. Außerdem gibt es etwas, das ich auch in den kommenden Monaten nicht vermissen muss: Einen Großteil der Kleidung, die mich durch diese Schwangerschaft begleitet hat, sogar auf den letzten Metern. Dank UNIQLO sind das zum Beispiel allerlei Basics aus Leinen, auf die ich auch im Sommer nicht verzichten werde – aus guten Gründen. Für mich ist, auch jetzt gerade, eine bestimmte Eigenschaft nämlich ziemlich ausschlaggebend: Leinen kühlt und isoliert zugleich, ist also temperaturregulierend. Sau schlau, würde ich sagen. 

Deshalb ist Leinen zum Beispiel auch ein wichtiger Bestandteil von UNIQLOs LifeWear Philosophie, über die ich euch kurz mehr erzählen möchte, denn LifeWear – was soll das überhaupt sein?

Nach Firlefanz und ratzfatz wieder verschwindenen Mikrotrends werdet ihr bei UNIQLO vergeblich suchen, denn LifeWear, das Konzept hinter der Kleidung, die UNIQLO entwirft, soll unser Leben nachhaltig bereichern und zwar mit ebenso schlichten wie hochwertigen Stücken, die außerdem stets praktisch und schön zugleich sind. Hierbei geht es nämlich keinesfalls darum, möglichst viele Produkte in möglichst kurzer Zeit auf den Markt zu bringen – sondern um sorgfältig durchdachte, kuratierte Pieces und Details, die sich von Saison zu Saison weiterentwickeln und sich dabei in jeden Kleiderschrank einfügen, von morgens bis abends, von Büro bis Bar. Für all das ist die UNIQLO Leinen Kollektion meines Erachtens nach ein wunderbares Beispiel. Leinen ist für mich seit jeher so etwas wie der Hybrid unter den Materialien: Leinen kann schick sein und besonders, bleibt dabei aber immer auch auf dem Boden (man denke an dieser Stelle an ein im Sommerwind wehendes Hemd, das noch ein wenig nach Küste und Salz riecht), Leinen ist langlebig und unkompliziert, robust und ultra leicht zugleich, Leinen ist zeitlos, sowieso, und trotzdem niemals öde. Das soll ein anderer Stoff ihm doch erstmal nachmachen.

Mehr über die LifeWear Philosophie erfahrt ihr übrigens im brandneuen UNIQLO Lifewear Magazine,  in dem Designer Jonathan Anderson uns wissen lässt, dass einige seiner wertvollsten Erinnerungen am Meer stattfanden, in dem wir einen ausgiebigen Blick in die Kleiderschränke New Yorks werfen dürfen und Sofia Coppola, ihres Zeichens Modeikone, Regisseurin und Drehbuchautorin, uns ihr Atelier zeigt, um uns währenddessen ganze 25 Fragen über ihr Leben und ihre Arbeit zu beantworten.

„Kleidung zu tragen, ist etwas Wunderschönes. Und so offensichtlich dies auch klingen mag, untersuchten wir für die aktuelle Ausgabe des Magazins dennoch die positive Beziehung zwischen Kleidung und unserem Leben. Sei es das Gefühl, ein neues Hemd anzuprobieren, etwas zu entdecken, das man nie mehr missen möchte, mit neuen Farben zu experimentieren oder den eigenen Stil zu finden. Hinter all dem steckt eine simple Freude.“

Die karierte Bluse, die Hose und die Zehensandalen!

Noch mehr Fakten:
Um zu wachsen, muss Flachs, aus dem Leinen gewonnen wird, nicht extra bewässert werden, da Regen allein ausreicht. Die Pflanze bindet große Mengen an CO2 aus der Atmosphäre, jährlich bis zu 250.000 Tonnen und muss weder genetisch verändert oder entlaubt werden und benötigt nur wenig Dünger.

Diese schöne Flieder-Bluse

Flachs verursacht keinerlei Abfall, jeder Teil der Pflanze hat einen Nutzen: Die geschwungenen Seile können als Rohmaterial für Papier oder Verbundwerkstoffe genutzt werden, Schäben eignen sich ideal für Spanplatten und Leinsamen werden zu Öl verarbeitet.

Leinen ist überaus strapazierfähig und widerstandsfähig und damit bestens für den Alltag geeignet – mit der richtigen Pflege kann es für Jahre Freude bereiten.

Dieses royale, blaue Kleid!

Leinen ist überaus strapazierfähig und widerstandsfähig und damit bestens für den Alltag geeignet – mit der richtigen Pflege kann es für Jahre Freude bereiten. Leinen ist nämlich außerdem unglaublich pflegeleicht: Handwäsche, Maschinenwäsche oder chemische Reinigung – alles geht.

Diese ultraleichte Bluse!

Leinenfasern sind hohl und können bis zu 20% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit absorbieren. Außerdem trocknen die Fasern schnell und eignen sich daher besonders gut für heiße Sommer. Leinen eignet sich aber nicht nur für den Sommer. Das natürliche Material reguliert Temperaturen: Das heißt, es kühlt im Sommer und speichert Wärme im Winter.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Uniqlo –

6 Kommentare

  1. Micha

    Hallo, toller Beitrag! Darf ich fragen, in welcher Größe du das orangene und das blaue Kleid trägst, damit es als schlanke Person mit Babybauch passt? Danke

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautorin

      Ich trage die Kleider in M (: Das blaue ist ohnehin super locker geschnitten und das orangefarbene hat einen Gummizug hinten. Allerliebste Grüße!

      Antworten
  2. JUL

    Liebe Nike, offtoppic zwar, aber: Woher ist euer wunderschöner Teppich im Wohnzimmer, der mit den Tupfen? Wie immer toll toll tolle Wohnung!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von

Related