Tagesoutfit: Im gemütlichen Boyfriend-Look und Opi-Pulli

05.04.2013 Allgemein, Outfit, Wir

Es ist Freitag und das bedeutet: das Wochenende steht vor der Türe. In gewohnter Manier lassen wir es am Ende der Woche gern etwas gemütlicher angehen (zugegeben, das Argument kramen wir auch gern montags hervor), um uns vollends auf die freien Tage einzustimmen. Und was eignet sich da besser als der wieder entdeckte Boyfriend-Look Vorliebe, hmm? Richtig, eine weite Hose, die dank genügend Stretch-Anteil für einen Boyfriend-Fit sorgt wie eine Eins.

Im Fokus allerdings steht mein neuestes Schätzchen im Kleiderschrank: Der Lacoste-Strickpulli im Opi-Look. Ebenfalls eine Nummer zu groß, daher super bequem und schön im auffälligen Durcheinander-Muster. Ich mag es bekanntlich wahnsinnig gern sehr weit, doch dieser neueste Kauf spaltet schon jetzt die Gemüter in unserem Büro. 

Opi-Look oder Flohmarktfund – beides fällt in diesem Zusammenhang. Sicherlich hätte man auch irgendwo auf einem Flohmarkt nach ebensolch einem Modell Ausschau halten können, nach knapp drei Monaten Shoppingabstinenz konnte ich heute allerdings nicht anders als mal wieder in einen hübschen Pulli zu investieren. Darüber hinaus zähle ich tatsächlich nicht zu den größten Flohmarkt-Fundstuck-Findern und Ebay-Anhängern. Vielleicht liegt’s auch an meiner wieder aufglimmenden Lacoste-Liebe, warum ich im SOTO Store nicht einfach an an diesem Männerpulli vorbei gehen konnte.

Pulli: Lacoste Live, Hemd: Monki, Hose: Thanks to G-Star, Schuhe: Nike Blazer, Armband: vonhey

Und wie großartig sieht dieser kunterbunte Pulli bitte zur Jeansshorts aus, hmm?

Leider sind die Bilder ein bisschen „milchig“ geworden. Wer allerdings sein Handy in regelmäßigen Abständen runterschmeißt, kann nicht damit rechnen, dass die Kamera weiterhin funktioniert. Photoshop gab alles und Spontanaktionen soll man dennoch nachgehen, stimmt’s?

10 Kommentare

  1. Isa

    Das Outfit ist der oberhammer! Sieht einfach nur großartig aus! Ich brauchh die Jeans und die Schuhe! 😀 Was ist das für eine Farbe bei den Schuhen? 🙂
    Liebe Grüße!

    Antworten
  2. Christine

    Durch das Krokodil sieht es ein bisschen wie viele psychedelic Super Mario Welten aus, durch die man, ganz pixelig, rennen und springen kann.
    Ich mag das Muster sehr. 🙂

    Antworten
  3. Debbie

    Ich weiß nicht ob ich mit der langen weißen Bluse darunter so dacor gehe, ich gaube es würde noch ein bisschen lässiger aussehen (und mit Sicherheit gemütlicher sein) wenn man den Pulli ohne Bluse drunter tragen und ihn auch nicht so runterziehen würde. Dann sieht man, trotz Boyfriend-Opa-Look auch ein bisschen Figur. Dann lieber eine Lederjacke drüber und feddich is! Aber ansonsten schön, ich mag den Pulli und ich mag Teile, die erst auf den zweiten Blick richtig cool sind!

    Antworten
  4. tina

    Boaah, du siehst vielleicht flott aus, Sarah! Dieser knallige Pulli allein ist schon der Hammer, aber du setzt noch einen drauf und kombinierst ihn mit saloppen umgeschlagenen Used – Jeans und sportlichen Schnürschuhen. Aber das Tollste an deinem Auftritt ist die druntergezogene, weiße Bluse, die zu dem kunterbunten Strick einen Kontrast bildet – den Bund und die Manschetten rausgezogen, die Pulliärmel ganz leicht hochgezogen und locker umgekrempelt…
    cooler geht`s nicht! Und deine Posen sind auch stark! Vielleicht noch als kleinen Tip: trag`den Blusenkragen dazu mal aufgestellt, das wär noch das i – Tüpfelchen!!! Wunderschönes Outfit von Kopf bis Fuß, steht dir super!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related