Entscheidungshilfe: Der bordeaux-rote Strickpullover

02.11.2011 um 13.29 – Allgemein Mode
Links das Modell von Stine Goya, rechts die farbähnliche Version von Zara.

Schon seit den vergangenen Press Days schleiche im um ihn herum: den bordeaux-roten Strickpullover von Stine Goya, der bereits letzte Saison in Creme und Grau Herzklopfen verursachte. Der Farbton passt perfekt zu weihnachtlich-gemütlicher Stimmung und die geflochtenen Kordeln sorgen für den richtigen Hingucker. Seit allerdings Zara mit einem preisgünstigeren Ersatz um die Ecke schnellte, frage ich mich immer öfter, ob 255 Euro für besagtes Objekt der Begierde mit wohlklingendem Designernamen nicht doch ein bisschen viel ist und ich stattdessen zur farbgleichen Variante des Spaniers für gerade mal rund 50 Euro greifen sollte.

Kuscheliger schaut er aus, besticht durch Grobstrickmuster und einen lockeren Sitz. Einzig und allein der Rollkragen will mir nicht zu 100 Prozent zusagen. Schwierig, schwierig – oder habe ich mich zu fest gefahren?

Aber was meint ihr? Würdet ihr auf den endlich etwas sparen und 255 Euro zusammenkratzen oder oder wieder einmal lieber zur nicht ganz ähnlichen Alternative greifen? 

Detailbild vom Strick: Links Stine Goya, rechts die Version von Zara

Das Modell von Stine Goya findet ihr bei Urban Outfitters. Das Modell von Zara gibt’s hier.

9 Kommentare

  1. jen

    Ich hoffe, es gibt noch mehr Unterschiede als nur das Label, was die Qualität betrifft. Ich gehe mal davon aus, dass der Zara-Pulli Polyester/Acryl-Anteile hat, während der Goya Pulli evtl. 100% Wolle ist?
    Wenn dem nicht so ist: Ich finde den Goya-Pulli zwar auch schön, habe aber Schwierigkeiten mit den betonten Schultern. Das trägt doch auf und macht so einen Kasten-Oberkörper, den ich nicht so feminin finde. Der Zara-Pulli… die Farbe ist schön. 🙂 Das war’s aber dann auch schon.
    Ich würde entweder Goya nehmen, oder keinen.

    Antworten
  2. Sarah Artikelautor

    Welches Gemisch sich genau im Zara-Pulli versteckt, kann ich dir nicht sagen. Die Produktinfo im Online Store gibt’s nicht her. Aber du wirst wahrscheinlich recht haben. Haaach, ich tendier‘ auch eher zum Stine Modell, aber bei Trine sah die Version von Zara doch schon ganz hübsch aus:
    http://trineswardrobe.looklab.dk/dagens/051011/ – seither bin ich unschlüssig… hmm.

    Antworten
  3. Fräulein Mini

    Mir persönlich gefällt die preisgünstigere Variante von Zara sogar besser. Das ist jetzt wahrscheinlich keine große Hilfe für dich, da es jetzt 1:1 steht 🙂

    Antworten
  4. Marlen

    den goya pulli hab ich auch schon im auge gehabt.. ich würd lieber aufs einzelteil sparen.
    ich glaub du freust dich da in ein paar Jahren mehr drüber. 😉
    liebste Grüße

    Antworten
  5. Nike

    Ha! Da wir heute aufgrund des miesen Internets getrennt sind: Kann ein Pulli wirklich so viel wert sein? Warte entweder auf einen Sale, oder suche nach einer Alternative, die dich nicht zweifeln lässt. Keine Abstriche machen, also: Keiner von beiden. (:

    Antworten
  6. Katha

    Hey Sarah,
    ich finde den Stine-Pulli auch sehr hübsch, wobei mir die hellgraue Variante vom letzen Jahr noch ein bisschen besser gefiel (http://iloveponysmag.com/2011/08/14/love-to-havestine-goya-knit/). Ich habe mir den Stine-Pulli bis jetzt auch nicht gekauft und finde ihn auch einfach zu teuer. Das Zara-Modell hatte ich vor einiger Zeit an, habe es dann aber doch nicht mitgenommen. Mein Vorschlag: Zara-Modell kaufen und auf Pünktchen-Stine-Schuhe für den Frühling sparen – da hast du mehr von! 😉

    Antworten
  7. trendlovski

    Also, ich bin zufällig im Besitz des Zara Pullis und ich liiiiiiiiebe ihn.
    Der Pulli ist auf dem Bild allerdings nicht ganz wahrheitsgetreu abgebildet!! Was man nicht sieht, er ist eher etwas weiter geschnitten (fast schon wie ein Poncho) und die unteramre sind eng…

    Ihr hattet recht mit der Annahme, dass er aus 90% Poly besteht und nur 10% Wolle….aber er ist kuschelweich und total gemütlich und hält dabei mega warm….

    Aber wenn er Dir nicht wirklich gefällt, dann gebe ich Nike recht, solltest Du KEINEN von BEiDEN kaufen. 50 Euro für einen PolyesterPulli ist auch nicht gerade ein Schnäppchen;-)))))

    Antworten
  8. Ann

    stine, stine und nochmal stine! go for it! aber ich würde auch lieber zum dunkelgrauen modell tendieren, da nächsten winter dieses brugunder wieder völlig out sein wird! den zara pulli würde ich nicht kaufen, den sieht man jetzt wirklich an jeder ecke. so eine doofe nachkaufe!

    Antworten
  9. Rosie

    ich wuerde NIE so viel Geld aussgeben fuer einen Pullover. Zara ist ein toller Laden mit medium Preissen. Ich haben den KunstlederPeplum Blazer von Zara und die Leute drehen sich herum auf der Strasse, so toll ist er, die Komplimente fallen taeglich und viele fragen mich wo er herkommt. er ist leider schon lange ausverkauft(seit August, sogar an E-bay)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.